Wortwolke zum Thema Zeugungsfähigkeit

Abnahme Androgenmangel Blutzirkulation Bändchens Detorquierung Entzündung Epididymitis Erwachsenenalter Eunuchismus Fahrradsattel Fertilitätsstörungen Geschlechtsmerkmale Hoden Hodenfreilegung Hodensack Hodentorsion Hormonproduktion Hypogonadismus-Syndrom Infarzierung Klimakterium Krabbeln Leistengegend Mann Nebenhoden Normalfall Notfall Orchidopexie Prehn-Zeichens Pubertät Samenerguss Samenleiterampulle Sekret Seminalplasma Sonographie Sperma Spermarche Spermien Spermienproduktion Stieldrehung Säuglingsalter Testosteronwerte Torsion Unterbrechung Unterscheidung Urin

Zeugungsfähigkeit

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Zeugungsfähigkeit getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Zeugungsfähigkeit" auftreten:

Definition Zeugungsfähigkeit: Unter dem Begriff Zeugungsfähigkeit oder auch Zeugungsvermögen versteht man die Fähigkeit des menschlichen Körpers befruchtungsfähige Geschlechtszellen, also Samenzellen oder Eizellen zu bilden. Dies nennt man im Unterschied zur Beischlafsfähigkeit auch Befruchtungsfähigkeit.

  1. Zeugungsfähigkeit
    Unter dem Begriff Zeugungsfähigkeit oder auch Zeugungsvermögen (lat. Potentia generandi) versteht man die Fähigkeit des menschlichen Körpers befruchtungsfähige Geschlechtszellen, also Samenzellen oder Eizellen zu bilden.Dies nennt man im ...
  2. Hypogonadismus
    Hypogonadismus bezeichnet allgemein die Unterfunktion der Keimdrüsen (Gonaden). Am häufigsten ist damit die Unterfunktion der männlichen Keimdrüsen (Hoden) gemeint.Dabei wird unterschieden zwischen demHypogonadismus-Syndrom des Knaben als primärer (erblicher) ...
  3. Klimakterium virile
    Als Klimakterium virile, Wechseljahre beim Mann, Andropause oder ADAM (Androgen Decline in the Aging Male übersetzt: Androgenrückgang beim alternden Mann) wird die Hormonumstellung beim Mann in der Lebensmitte ...
  4. Hodentorsion
    Die Hodentorsion ist eine akute Stieldrehung von Hoden und Nebenhoden mit Unterbrechung der Blutzirkulation und hämorrhagischer Infarzierung. Die Ursache kann das Fehlen eines Bändchens sein das den ...
  5. Spermarche
    Die Spermarche (von altgr. arche für "Anfang" oder "Ursprung") ist der medizinische Fachausdruck für den Beginn der Spermienproduktion in den Hoden eines heranwachsenden männlichen Jugendlichen während der ...
  6. Hodensackinfusion
    Bei einer Hodensackinfusion wird sterile Kochsalzlösung langsam in den Hodensack des Mannes infundiert. Dies führt zu einem geschwollenen, schwer hängenden Hodensack, was bei entsprechenden Vorlieben als erotisch empfunden ...
  7. Eleonore Denuelle
    Eleonore Louise Catherine Denuelle de la Plaigne (* 1787 in Paris; gest. 1868 in Paris) war die Geliebte Napoléon Bonapartes und die Mutter seines ersten Sohnes, Charles ...