Wortwolke zum Thema Verschmelzung

Befruchtung Eizelle Embryo Fortpflanzung Frau Gamet Gameten Gametogenese Gametophyt Geburt Gebärmutter Genom Geschlechtszelle Geschlechtszellen Individuen Individuum Isogameten Karyogamie Keimzellen Kernteilungen Lebewesen Makrogameten Meiose Mikrogameten Mitosen Organismen Organismus Paarungstypen Plasmogamie Präfertilisationsdiagnostik Präimplantationsdiagnostik Rekombination Samenzelle Scheidung Schenkung Schwangerschaft Spermatozoen Spermien Spermium Spermiums Säugetiere Verfügungsgewalt Vermehrung Zellkerne Zygote

Verschmelzung

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Verschmelzung getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Verschmelzung" auftreten:

  1. Geschlechtliche Fortpflanzung
    Die geschlechtliche Fortpflanzung oder einfacher Fortpflanzung erfolgt über zwei Keimzellen (Geschlechtszellen), die miteinander zu einer Zygote verschmelzen. Dabei sind in der Regel zwei verschiedene Keimzelltypen (männliche und weibliche) ...
  2. Gebärmutter
    Die Gebärmutter - lat. Uterus, griech. ????? (metra) oder ?????? (hystera) - ist ein weibliches Geschlechtsorgan, in welchem die befruchteten Eizellen vor der Geburt zu einem Neugeborenen heranreifen. Alle weiblichen ...
  3. Römisches Eherecht
    Ehe und Familie galten im antiken Rom als heilig. Nicht umsonst war Concordia einerseits die Schutzgöttin des gesamten Staatswesens und gleichzeitig Beschützerin der Ehe (matrimonium). Die Ehe galt ...
  4. Gamet
    Gameten, auch bekannt als Geschlechtszellen oder Keimzellen, sind haploide Zellen, die von sich geschlechtlich fortpflanzenden Organismen meist in besonderen Organen erzeugt werden. Der Geschlechtsvorgang besteht aus einer Verschmelzung ...
  5. Befruchtung
    Mit dem Begriff der Befruchtung wird die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Keimzellen bezeichnet. Diese dient der geschlechtlichen Fortpflanzung des Menschen und anderer Lebewesen. Grundsätzlich kann unterschieden ...
  6. Zygote
    Eine Zygote ist eine diploide Zelle, die durch Verschmelzung zweier haploider Geschlechtszellen (Gameten) - meistens einer Eizelle (weiblich) und einem Spermium (männlich) - entsteht (Vorgang = Befruchtung). Dabei ...
  7. Donum vitae (Instruktion)
    Donum vitae - Instruktion über die Achtung vor dem beginnenden menschlichen Leben und die Würde der Fortpflanzung ist eine lehramtliche Erklärung, die am 22. Februar 1987 von der ...
  8. Skrotalfach
    Als Skrotalfach wird der den Hoden umgebende Raum des Hodensacks bezeichnet.Die Skrotalfächer sind paarig angelegt: Denn während der embryonalen Entwicklung bilden sie sich aus den Genitalwülsten, die beim ...
  9. Eizelle
    Als Eizelle (lat.: ovum), Oocyte (griechisch) bezeichnet man die weibliche Keimzelle heterogamer (zweigeschlechtlicher) Lebewesen. Sie dient zur sexuellen Fortpflanzung durch Oogamie und enthält alle genetischen Anlagen des weiblichen ...
  10. Generative Vermehrung
    Unter dem Begriff generative Vermehrung versteht man alle Arten der Vermehrung von Organismen, die auf geschlechtlicher Fortpflanzung beruhen. Durch die Kombination des genetischen Materials zweier Individuen entstehen dabei ...
  11. Präfertilisationsdiagnostik
    Die Präkonzeptions- oder Präfertilisationsdiagnostik ist eine gentechnische Methode, um bei einer künstlichen Befruchtung genetische Defekte zu erkennen, damit danach entschieden werden kann, ob die Zygote in die Gebärmutter ...