Wortwolke zum Thema Unzucht

Analverkehr Arbeiterwohlfahrt Begriffes Bestrafung Ehe Fortpflanzung Frau Frauen Frauen-KZs Geschlechtsverkehr Heimen Hinrichtung Hirschfeld Homosexuality Homosexualität Homosexuelle Interfemme.at Kaiserreich Keimschädigungen Liebe Magnus Mann Masturbation Mädchen Neuzeit Organismus Poll Proletariats Prostitution Rolle Schenkelverkehr Schutzalter Sex Sexualität Sodomie Sodomiterverfolgung StGB Sumata Sünde Testament Verkehr Vorstufe Weimarer Wollust Zuchthaus

Unzucht

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Unzucht getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Unzucht" auftreten:

Definition Unzucht: Der Begriff Unzucht bezeichnet abwertend ein menschliches Sexualverhalten, das gegen das in einem speziellen kulturellen oder religiösen Kontext empfundene, angenommene oder vorgegebene allgemeine Sittlichkeits- und Schamgefühl verstößt.

  1. Paragraf 175
    Der § 175 des deutschen Strafgesetzbuchs (§ 175 StGB-Deutschland) existierte vom 1. Januar 1872 (Inkrafttreten des Reichsstrafgesetzbuches) bis zum 11. Juni 1994. Er stellte sexuelle Handlungen zwischen Personen männlichen Geschlechts ...
  2. Unzucht
    Der Begriff Unzucht bezeichnet abwertend ein menschliches Sexualverhalten, das gegen das in einem speziellen kulturellen oder religiösen Kontext empfundene, angenommene oder vorgegebene allgemeine Sittlichkeits- und Schamgefühl verstößt. Die ...
  3. Sodomiterverfolgung
    Unter Sodomiterverfolgung versteht man die strafrechtliche Verfolgung und Hinrichtung von Männern, denen man im christlichen Mittelalter und der frühen Neuzeit vorwarf, das "sodomitische Laster" (vitium sodomiticum) praktiziert zu ...
  4. Schenkelverkehr
    Der Schenkelverkehr (lat. coitus inter femores - "Geschlechtsverkehr zwischen den Schenkeln") beschreibt die sexuelle Befriedigung eines Mannes durch Reibung des Penis zwischen den Oberschenkeln einer anderen Person. Geschichte ...
  5. Max Hodann
    Max Julius Karl Hodann (* 30. August 1894 in Neiße; gest. 17. Dezember 1946 in Stockholm) war ein deutscher Arzt, Eugeniker und Sexualreformer.Ab 1921 arbeitete Hodann als Arzt ...
  6. Vorehelicher Geschlechtsverkehr
    Als vorehelicher Geschlechtsverkehr gilt der Geschlechtsverkehr eines Paares vor der Heirat. In den Industriestaaten der westlichen Welt ist vorehelicher Geschlechtsverkehr mittlerweile gesellschaftlicher Alltag und daher nicht mehr strafbar. ...
  7. Homosexualität in Deutschland
    In den Jahren 1999-2005 entwickelte sich Deutschland unter dem Einfluss der rot-grünen Bundesregierung zu einer relativ aufgeschlossenen europäischen Nation, was das Thema Gleichberechtigung von Lesben und Schwulen betrifft. ...
  8. Homosexualität im Neuen Testament
    Obwohl Homosexualität im Neuen Testament der Bibel kaum explizit genannt wird, haben die wenigen Aussagen starken Einfluss auf die Morallehre der christlichen Kirchen genommen. Sexuelle Handlungen zwischen gleichgeschlechtlichen ...
  9. Sodomie
    Als Sodomie bezeichnet man heute sexuelle Handlungen mit Tieren, also eine sexuelle Form der Zoophilie. Früher verstand man darunter allgemein jede Form der Unzucht und der sexuellen Perversion. ...
  10. John Atherton
    John Atherton (* 1598; gest. 1640) war ein anglikanischer Bischof, der wegen gleichgeschlechtlicher Unzucht hingerichtet wurde.Atherton wurde in Somerset geboren, studierte nach seiner Schulausbildung an der Oxford University ...
  11. Sinnlichkeit
    Als Sinnlichkeit bezeichnet man umgangssprachlich die Hingabe an das angenehme Erleben durch die Sinne. Oft wird Sinnlichkeit auch als eine Form von Erotik gesehen, ist aber nicht ...
  12. Günther Hunold
    Günther Hunold (* 1926 in Halle) ist ein deutscher Autor, der mit seinen Beiträgen zur sexuellen Aufklärung bekannt wurde.Er studierte in Leipzig Musik, Pädagogik und Psychologie und erhielt ...
  13. Die Konsequenz
    Die Konsequenz ist die Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Romans von Alexander Ziegler unter der Regie von Wolfgang Petersen. Handlung Der homosexuelle Schauspieler Martin Kurath lernt im Gefängnis den ...
  14. Sexuelle Verwahrlosung
    Als sexuell verwahrlost wurden im Dritten Reich Mädchen und Frauen bezeichnet, denen zu viele (promiske) bzw. gesellschaftlich nicht akzeptierte sexuelle Kontakte vorgeworfen wurden. Das betraf somit einerseits Prostituierte ...