Wortwolke zum Thema Schwangerschaft

Abtreibung Befruchtung Eileiter Eileiterschwangerschaft Einnistung Eisprung Eizelle Embryo Embryonen Empfängnisverhütung Enthaltsamkeit Familienplanung Frau Frauen Fruchtbarkeit Geburt Gebärmutter Gebärmutterschleimhaut Geschlechtskrankheiten Geschlechtsverkehr Gestagen Hormon Indikation Infektion Insemination Kinderwunsch Mann Menstruation Muttermund Mädchen Ovulation Pearl-Index Pille Scheide Schwangerschaften Schwangerschaftsabbruch Schwangerschaftswoche Sex Sperma Spermien StGB Unfruchtbarkeit Vagina Verhütung Verhütungsmittel

Schwangerschaft

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Schwangerschaft getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Schwangerschaft" auftreten:

Definition Schwangerschaft: Die Schwangerschaft bezeichnet in der Humanmedizin den Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer Frau zu einem Kind heranreift.

  1. Schwangerschaft
    Die Schwangerschaft (medizinisch Gestation oder Gravidität, von lateinisch , „Schwere“) bezeichnet in der Humanmedizin den Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer Frau (behördlich: der „werdenden ...
  2. Schwangerschaftsabbruch
    Bei einem Schwangerschaftsabbruch, auch Abtreibung oder in der Medizin Interruptio (lateinisch für Unterbrechung) genannt, wird der Fruchtsack mit dem Embryo respektive dem Fötus aus der Gebärmutter abgesaugt oder ...
  3. Schwangerschaftsvorsorge
    Zur Schwangerschaftsvorsorge zählen die Gesundheitsfürsorge, Beratungen und Untersuchungen vor und während der Schwangerschaft durch einen Gynäkologen oder eine Hebamme. Vor einer Schwangerschaft Hierzu zählen die Erfassung von medizinischen ...
  4. Schwangerschaftstest
    Der immunologische Schwangerschaftstest dient dem Nachweis einer Schwangerschaft. Um sich bei Schwangerschaftszeichen zu vergewissern, dass auch tatsächlich eine Schwangerschaft vorliegt, wird oft das Vorhandensein des schwangerschaftserhaltenden Hormons hCG ...
  5. Menstruationszyklus
    Der Menstruationszyklus (Eumenorrhoe = normale Regelblutung ohne wesentliche Beschwerden) (auch Ovarialzyklus: Zyklus eines Follikels des Eierstocks während des Menstruationszykluses) ist der periodische Wechsel im Körper der Frau, der ...
  6. Antibabypille
    Die Antibabypille, umgangssprachlich auch kurz die Pille genannt, ist das von Frauen in den westlichen und östlichen Industrienationen seit 1960 am häufigsten verwendete Mittel zur Verhütung einer Schwangerschaft. ...
  7. Zytomegalie
    Zytomegalie oder Cytomegalie ist eine Erkrankung, die durch das Humane-Zytomegalie-Virus (HZMV), auch Humanes-Cytomegalie-Virus (HCMV) oder Humanes-Herpes-Virus 5 (HHV 5) genannt, ausgelöst wird. Das Virus gehört zur Familie ...
  8. Eileiterschwangerschaft
    Die Eileiterschwangerschaft (Fachbegriff Tubargravidität) ist die häufigste Form einer Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter (Fachbegriff Extrauteringravidität). Der befruchteten Eizelle (Zygote) gelingt es hierbei nicht, den Eileiter zu durchwandern. Sie ...
  9. Pille danach
    Die Pille danach, auch Notfallverhütung, ist ein hormonelles Mittel zur Empfängnisverhütung, das nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr (zum Beispiel weil keine Verhütungsmittel genommen, die Antibabypille erbrochen wurde, das Kondom ...
  10. Extrauteringravidität
    Von einer Extrauteringravidität (EUG) spricht man in der Medizin, wenn sich die Eizelle bei einer Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter (Uterus) im Gewebe einnistet. Bei ca. 1 bis 2 % ...
  11. Mehrlinge
    Mehrlinge sind zwei oder mehr Kinder einer Mutter und eines Vaters, die innerhalb der gleichen Schwangerschaft herangewachsen sind und in der Regel im Verlauf des gleichen Geburtsvorganges zur ...
  12. Cervix uteri
    Die Cervix uteri (auch einfach als Cervix oder Zervix bezeichnet; aus lateinisch cervix "Hals" und uterus "Gebärmutter") ist der Gebärmutterhals, also der untere Teil der Gebärmutter, der die ...
  13. Keuschheit
    Keuschheit (keusch aus lat. conscius, "bewusst") ist die Bezeichnung für sexuelle Enthaltsamkeit. Im Allgemeinen wird darunter der freiwillige Verzicht auf sexuelle Handlungen verstanden. Das Ideal der gewollten und ...
  14. Symptothermale Methode
    Die symptothermale Methode (STM) ist eine Methode zur Bestimmung der fruchtbaren und unfruchtbaren Phasen des weiblichen Zyklus. Dabei werden zwei Körperzeichen ausgewertet: Die Basaltemperatur und die Veränderung des ...
  15. Kondom
    Ein Kondom (auch Präservativ) ist eine dünne Hülle aus vulkanisiertem Gummi, die zur Empfängnisverhütung und zum Schutz gegen sexuell übertragbare Erkrankungen vor dem Geschlechtsverkehr über den erigierten Penis ...