Wortwolke zum Thema Oberflächenpiercing

BDSM-Kreisen Barbell Bänder Bändern Christina-Piercing Closure D-Ring Einfädeln Erotik Fetisch-Szene Fotoshooting Frau Frauen Heilung Helix-Piercings Infektionen Intimpiercing Korsett Korsett-Piercing Körperkunst-Vorstellung Körperstelle Labret-Piercing Madison-Piercing Materialstärke Millimetern Narbenbildung Nasenflügel Neuerscheinung Nostril-Piercing Oberflächenpiercings PTFE Piercing Piercingschmuck Play-Piercings Positionierungen Pubic-Piercing Rückseite Schamlippen Scrotal Stichkanal Surface Transscrotal-Piercing Urinkontakt Vorhaut Vorhautbändchen

Oberflächenpiercing

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Oberflächenpiercing getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Oberflächenpiercing" auftreten:

Definition Oberflächenpiercing: Als Oberflächenpiercing wird jedes Körperpiercing bezeichnet, das auf der Oberfläche des Körpers platziert ist und durch Stellen geht, die weder konvex noch konkav geformt sind.

  1. Piercing
    Piercing (von engl. to pierce [], "durchbohren, durchstechen" über altfrz. percier und lat. pertundere, "durchstoßen, durchbrechen") ist eine Form der Körpergestaltung, bei der Schmuck in Form von Ringen ...
  2. Intimpiercing
    Im Genitalbereich sind sowohl bei Männern als auch Frauen zahlreiche Piercingvariationen möglich. Im erweiterten Sinne kann auch das Brustwarzenpiercing aufgrund der erogenen Stelle zu den Intimpiercings gezählt werden. ...
  3. Hafada-Piercing
    Unter einem Hafada-Piercing (auch Scrotal) versteht man ein Piercing in der Haut des Hodensacks. Es wird gewöhnlich nicht sehr tief gestochen und obwohl es sich dabei um ein ...
  4. Christina (Piercing)
    Christina ist der Name eines weiblichen Intimpiercings. Es wird vertikal in die Falte (Commisura labiorum anterior) der oben zusammenlaufenden großen Schamlippen gestochen und tritt am Venushügel wieder aus. ...