Wortwolke zum Thema Muttermund

BZgA Barriereverhütungsmitteln Befruchtung Benutzung Diaphragma Eisprung Eizelle Empfängnisverhütung Familia Familienplanung Frau Frauen Geburt Gebärmutter Gebärmutterhalskrebs Gebärmuttermund Gel Geschlechtsverkehr Gestagen Klitoris Kondom LEA Latex Mann Menstruation Minipille Muttermundes Nebenwirkung Nonoxynol-9 Pearl-Index Pessar Pille Portiokappe Präparate Scheide Schleim Schwangerschaft Silikon Spermien Spermizid Vagina Verhütung Verhütungsmittel Verhütungsmitteln Verhütungssicherheit

Muttermund

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Muttermund getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Muttermund" auftreten:

Definition Muttermund: Die Cervix uteri ist der Gebärmutterhals, also der untere Teil der Gebärmutter, der die Öffnung zur Scheide, den Muttermund, enthält. Die Zervix stellt die Verbindung der Gebärmutter in die Scheide dar.

  1. Cervix uteri
    Die Cervix uteri (auch einfach als Cervix oder Zervix bezeichnet; aus lateinisch cervix "Hals" und uterus "Gebärmutter") ist der Gebärmutterhals, also der untere Teil der Gebärmutter, der die ...
  2. Empfängnisverhütung
    Als Empfängnisverhütung oder Kontrazeption werden Methoden bezeichnet, die Geschlechtsverkehr ohne das Risiko einer Schwangerschaft ermöglichen oder dieses zumindest reduzieren. Grundlagen Grundsätzlich kann man zwei Methoden der Empfängnisverhütung unterscheiden: ...
  3. Pessar
    Das Pessar (von lateinisch: pessulum - Riegel) ist ein Verhütungsmittel für die Frau.Man unterscheidet Scheidenpessare (besser bekannt als Diaphragmen, Einzahl Diaphragma) und Intrauterinpessare (auch Spirale genannt). Diaphragma Das ...
  4. Portiokappe
    Wie auch das Diaphragma ist die Portiokappe ein Barriereverhütungsmittel. Den Spermien wird eine Barriere auf ihrem Weg zur Eizelle in den Weg gelegt.Die Portiokappe wird dazu vor ...
  5. Spekulum
    Ein Spekulum (von lat. speculum: "Spiegel") ist ein medizinisches Untersuchungsinstrument.BeschreibungDas Spekulum wird z.B. bei gynäkologischen Untersuchungen in die Scheide eingeführt. Viele Spekula ermöglichen dann eine Spreizung der beiden ...
  6. Femidom
    Seit dem Jahr 1990 gibt es das "Kondom für die Frau", das sogenannte Femidom. Es ist das einzige Verhütungsmittel für die Frau, das zugleich einen Schutz vor sexuell ...
  7. Billings-Methode
    Die Billings-Methode ist eine Methode der natürlichen Familienplanung (NFP). Sie geht auf den australischen Neurologen John Billings zurück. Er erkannte, dass sich der Schleim am Muttermund kurz vor ...
  8. Erogene Zone
    Eine Erogene Zone ist ein Körperbereich, dessen geeignete Reizung bei entsprechender Lust eines Menschen dessen sexuelle Erregung hervorrufen oder steigern kann. Die Reizung dieser Bereiche ohne entsprechendes Verlangen ...
  9. LEA contraceptivum
    Das LEA contraceptivum ist eine Barriereverhütungsmethode für die Frau.Es wird in die Scheide eingeführt und liegt dann vor dem Muttermund und verhindert das Eindringen der Samen in ...
  10. Östrogen
    Estrogene oder Östrogene, auch Follikelhormone genannt, sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone aus der Klasse der Steroidhormone. Sie werden hauptsächlich in den Eierstöcken (Ovarien) in Follikel und Gelbkörper, zu ...
  11. Geburtskanal
    Der Geburtskanal ist die Bezeichnung für die Organe des weiblichen Geschlechtssystems, die ein Neugeborenes zum Zeitpunkt seiner Geburt passieren muss. Der Begriff findet meist Anwendung bei Säugetieren einschließlich ...
  12. Mifepriston
    |CAS-NUMMER=84371-65-3 |REZEPTPFLICHTIG=Ja |GENERIKUM= |VERABREICHUNG=oral |BILD= |CHEM-NAME=17?-Hydroxy-11?-(4-dimethylamino-phenyl)- 17?-(1-propinyl)estra-4,9-dien-3-on |SUMMENFORMEL=C29H35NO2|MOLMASSE=429,60 g/mol |PHWZ=18 h |METABOLISATION= |ELIMINATION=Fecal: 83%; Renal: 9% |QO= |DANI= |PRC= |LIPIDLOESLICHKEIT= |PPB= }}Mifepriston ist der Wirkstoff in der so ...
  13. Yoni-Massage
    Die Yoni-Massage bezeichnet die Massage des Genitalbereichs der Frau. Die heute praktizierte Yoni-Massage geht auf Annie Sprinkle zurück, eine amerikanische Tantrikerin, Performance-Künstlerin, ehemalige Prostituierte und Pornodarstellerin. In die ...
  14. Chemische Verhütungsmethoden
    Chemische Verhütungsmethoden dienen der Verhütung ungewollter Schwangerschaften und beruhen auf der Verwendung chemischer Verhütungsmittel. Diese gibt es in Form von Salben, Gelen, Zäpfchen, Schaum oder Sprays. Sie werden ...
  15. Spermizid
    Ein Spermizid ist ein Spermien abtötendes Mittel, welches zur Empfängnisverhütung eingesetzt wird. Durch das Abtöten der Spermien wird eine Befruchtung verhindert.In den meisten Spermiziden ist die chemische Verbindung ...