Wortwolke zum Thema Medikamente

Ansprechbarkeit Antibabypille Antibiotika Brustkrebs Candida DSM-IV Dauererektion Depressionen Diabetes Dysfunktion Eisprung Erbrechen Erektile Erektion Frau Frauen Geschlechtsverkehr Infektion Kandidose Libido Lust Lustlosigkeit Mann Medikamenten Morbus Nebenwirkung Norm Orgasmus PDE-5-Hemmern Penis Pille Pilze Potenzmittel Safer Scheide Schwangerschaft Sex Sexualität Sildenafil Tadalafil Vardenafil Verhütungsmethode Vorbeugung Wirksamkeit Wirkstoff

Medikamente

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Medikamente getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Medikamente" auftreten:

Definition Medikamente: Ein Medikament ist ein Arzneimittel, das in bestimmter Dosierung zur Heilung, Vorbeugung oder Linderung einer Krankheit dient. Der Begriff Arzneimittel schließt alle Medikamente ein, geht aber über den Begriff eines Medikamentes hinaus: Von Medikamenten abzugrenzen sind Arzneimittel zur Diagnose von Erkrankungen und körperlichen Zuständen und Arzneimittel, die dem Ersatz von Körperflüssigkeiten dienen.

  1. Potenzmittel
    Als Potenzmittel bezeichnet man umgangssprachlich Stoffe und Medikamente, die der Bekämpfung der erektilen Dysfunktion dienen, die im Volksmund auch Impotenz genannt wird.Neben historisch bekannten volkstümlichen Potenzmitteln ("spanische Fliege") ...
  2. Erektile Dysfunktion
    Man spricht von einer erektilen Dysfunktion (Abkürzung ED, auch Erektionsstörung, Potenzstörung, im Volksmund auch Impotenz), wenn es einem Mann über einen gewissen Zeitraum hinweg in der Mehrzahl der ...
  3. Condylomata acuminata
    Bei Condylomata acuminata - auch unter dem Begriff Feigwarzen und Feuchtwarzen bekannt - handelt es sich um eine Viruserkrankung und sie sind neben Herpes und Chlamydien eine der ...
  4. Sexueller Fetischismus
    Fetischismus ICD-10-Code: F65.0 DSM IV-Code: 302.81Der Begriff Fetischismus findet in verschiedenen Fachbereichen mit unterschiedlichen Bedeutungen Verwendung.Im Bereich der Sexualität wird mit Fetischismus die Fixierung auf ...
  5. Kandidose
    Eine Kandidose ist eine Sammelbezeichnung für Infektionskrankheiten durch Pilze der Gattung Candida, wobei Candida albicans am häufigsten anzutreffen ist, und wird auch als Candidosis, Candidiasis, Candidamycosis, Kandidamykose oder ...
  6. Sexuelle Appetenzstörung
    Der Begriff Sexuelle Appetenzstörung (Appetenz, von lat. appetentia, Begehren), auch Lustlosigkeit, Anaphrodisie, früher auch Alibidinie, bezeichnet im Allgemeinen den unwillentlichen Mangel (Libidomangel) oder die unwillentliche Abnahme (Libidoreduktion) an ...
  7. Vardenafil
    |CAS-NUMMER=224785-90-4 |REZEPTPFLICHTIG=Ja |GENERIKUM= |VERABREICHUNG= |BILD= |CHEM-NAME=1--4-ethylpiperazin |SUMMENFORMEL=C23H32N6O4S |MOLMASSE=488,60 g/mol |PHWZ= |METABOLISATION= |ELIMINATION= |QO= |DANI= |PRC= |LIPIDLOESLICHKEIT= |PPB= }}Vardenafil ist der Freiname eines Arzneistoffes, der 2003 von der deutschen ...
  8. Tadalafil
    |CAS-NUMMER=171596-29-5 |REZEPTPFLICHTIG=Ja |GENERIKUM=keine |VERABREICHUNG= oral |BILD= |CHEM-NAME=(6R,12aR)-6-(1,3-Benzodioxol-5-yl)- 2-methyl-1,2,3,4,6,7,12,12a-octahydropyrazino pyrido[3,4-b]indol-1,4-dion |SUMMENFORMEL=C22H19N3O4|MOLMASSE=389,40 g/mol |PHWZ= 17,5 h |METABOLISATION= |ELIMINATION= |QO= |DANI= |PRC= |LIPIDLOESLICHKEIT= |PPB= }}Tadalafil, bekannt unter dem Handelsnamen Cialis®, ist ...
  9. Vaginale Pilzinfektion
    Als vaginale Pilzinfektion bezeichnet man eine Infektion der Scheide mit Hefen. Umgangsprachlich wird sie einfach als Scheidenpilz bezeichnet und fast immer vom Hefepilz Candida albicans oder engen Verwandten ...
  10. Gynäkomastie
    Gynäkomastie ist die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Die echte Gynäkomastie durch Vermehrung des Drüsengewebes muss dabei von einer falschen Gynäkomastie durch Fetteinlagerung - wie sie bei Übergewicht ...
  11. Vaginalring
    Der Vaginalring oder auch Verhütungsring ist ein Verhütungsmittel, welches mit Hormonen einen Eisprung verhindert. Es handelt sich um einen Ring aus medizinischem Kunststoff, der in die Vagina eingeführt ...
  12. Dreimonatsspritze
    Die Dreimonatsspritze ist ein hormonelles Verhütungsmittel mit dem Gestagen Medroxyprogesteronacetat als Alternative zur Antibabypille, das wie diese den Eisprung verhindert. Sie wird alle drei Monate zwischen dem ersten ...
  13. Urophilie
    Urophilie ist eine sexuelle Vorliebe für Urin. Urophile empfinden Urin oder das Urinieren als erotisch und luststeigernd. Auch Urophagie, also Lustgewinn durch orale Aufnahme, kann damit verbunden sein.Urophilie ...
  14. Ejakulation
    Als Ejakulation (von lateinisch eiaculari "auswerfen", "ausstoßen", "herausschleudern", "herausspritzen") wird der Erguss mit oder ohne Spermien oder auch nur im Besonderen der Samenerguss des Mannes bzw. männlicher Tiere ...
  15. Priapismus
    Als Priapismus (latinisierte Form des griechischen ??????????, priapismós - die Erektion) wird eine schmerzhafte Dauererektion des Penis bezeichnet, die länger als zwei Stunden anhält und unbehandelt zu erektiler ...