Wortwolke zum Thema Geschlechtsverkehr

AIDS Analverkehr Befriedigung Befruchtung Ehe Ejakulation Empfängnisverhütung Erektion Erregung Frau Frauen Freier Geburt Gebärmutter Genitalien Geschlechtskrankheiten Geschlechtsorgane HIV Homosexualität Häufigkeit Infektion Klitoris Kondom Liebe Mann Masturbation Missbrauch Mädchen Orgasmus Partnerin Penetration Penis Pornografie Praktiken Prostituierte Prostitution Scheide Schwangerschaft Selbstbefriedigung Sex Sexualität Spermien Stimulation Vagina Verkehr

Geschlechtsverkehr

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Geschlechtsverkehr getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Geschlechtsverkehr" auftreten:

Definition Geschlechtsverkehr: Mit dem Begriff Geschlechtsverkehr bezeichnete man ursprünglich die gemischtgeschlechtliche sexuelle Vereinigung, bei der die Frau den erigierten Penis des Mannes in ihrer Scheide aufnimmt.

  1. Sex
    Unter Sex (von lat. sexus, "Geschlecht") versteht man die praktische Ausübung von Sexualität. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet Sex sexuelle Handlungen zwischen zwei oder mehr Sexualpartnern, insbesondere den Geschlechtsverkehr ...
  2. Vorzeitiger Samenerguss
    Der vorzeitige Samenerguss (auch vorzeitige Ejakulation lateinisch Ejaculatio praecox) ist eine sexuelle Störung des Mannes, bei der dieser nicht in der Lage ist, den Zeitpunkt der Ejakulation beim ...
  3. Geschlechtsverkehr
    Mit dem Begriff Geschlechtsverkehr (Geschlechtsakt, Koitus, Kopulation, Kohabitation, Beischlaf) bezeichnete man ursprünglich die gemischtgeschlechtliche sexuelle Vereinigung, bei der die Frau den erigierten Penis des Mannes in ihrer Scheide ...
  4. Sexualpraktik
    Als Sexualpraktik (sexuelle Praktiken) werden alle Handlungen bezeichnet, die subjektiv dem Erreichen sexueller Lust dienen und auf die sexuelle Befriedigung zielen (früher als Sexualtrieb bezeichnet).Darunter fallen nicht nur ...
  5. Inzest
    Inzest (auch Blutschande) bezeichnet den Geschlechtsverkehr zwischen nahen Verwandten. In den meisten Kulturkreisen besteht ein Inzesttabu. Der Begriff ist abzugrenzen von der Inzucht, welches in der Tier- und ...
  6. Pornodarsteller
    Der Pornodarsteller ist eine Person, die Sexualpraktiken dezidiert darstellt. Es handelt sich dabei um hetero-, bi- oder homosexuelle Frauen, Männer und Transsexuelle. Die Medien, in denen er auftritt, ...
  7. Jungfrau
    Jungfrau bezeichnet eine Frau vor ihrem ersten Geschlechtsverkehr. Ähnlich wie Maid ist es jedoch ursprünglich die Bezeichnung einer jungen und bisher unverheirateten (daher anzunehmendermaßen auch jungfräulichen) Frau schlechthin, ...
  8. Sexualethik
    Die Sexualethik ist ein Teilbereich der Ethik, der sich mit dem Geschlechtsverhalten des Menschen und dessen Beurteilung beschäftigt. Dabei erfolgt die Beurteilung anhand von sozialen Normen und ...
  9. Sexualhygiene
    Sexualhygiene ist im engeren Sinne die Lehre von der Hygiene der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane und im menschlichen Geschlechtsleben. In einem weiteren Sinne ist Sexualhygiene auch das Wissen ...
  10. Sexuelle Appetenzstörung
    Der Begriff Sexuelle Appetenzstörung (Appetenz, von lat. appetentia, Begehren), auch Lustlosigkeit, Anaphrodisie, früher auch Alibidinie, bezeichnet im Allgemeinen den unwillentlichen Mangel (Libidomangel) oder die unwillentliche Abnahme (Libidoreduktion) an ...
  11. Vaginale Pilzinfektion
    Als vaginale Pilzinfektion bezeichnet man eine Infektion der Scheide mit Hefen. Umgangsprachlich wird sie einfach als Scheidenpilz bezeichnet und fast immer vom Hefepilz Candida albicans oder engen Verwandten ...
  12. Penisdeviation
    Eine Penisdeviation, auch Penisverkrümmung, ist eine Deformation des Penis unterschiedlichsten Ausmaßes.Bei den meisten Männern ist der Penis nicht gänzlich gerade. Oft schon von Geburt an zeigt sich sehr ...
  13. Prostitution
    Prostitution (von lateinisch pro-stituere aus pro und statuere - nach vorn stellen, zur Schau stellen, preisgeben) - früher Gewerbsunzucht - bezeichnet die Vornahme sexueller Handlungen gegen Entgelt.Die Prostitution ...
  14. Surrogatpartnerschaft
    Als Surrogatpartner (surrogatum = der Ersatz, Partizip Perfekt Passiv des lateinischen Verbes surrogare = sub-rogare = jemanden anstelle eines anderen auswählen) werden speziell tätige Prostituierte bezeichnet, die als ...
  15. Keuschheitsprobe
    Als Keuschheitsprobe bezeichnet man Verfahren zur Prüfung oder des Beweises dafür, dass eine Person ihre Keuschheit, verstanden als Jungfräulichkeit, geschlechtliche Enthaltsamkeit oder eheliche Treue, bewahrt hat. Keuschheitsprobe und ...