Wortwolke zum Thema Fortpflanzung

Autogamie Befruchtung Begattung Blüte Chromosomensatz Eiern Einzellern Eizelle Erbgut Frau Gameten Generationswechsel Genom Geschlecht Geschlechtliche Geschlechtsverkehr Geschlechtszellen In-vitro-Fertilisation Individuen Individuum Individuums Keimzellen Klonen Lebewesen Mann Mechanismen Meiose Mitose Männchen Organismen Organismus Parthenogenese Partnerwahl Pollen Reproduktion Schwangerschaft Selbstbefruchtung Sex Sexualität Spermien Ungeschlechtliche Vermehrung Verschmelzung Vögeln Weibchen

Fortpflanzung

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Fortpflanzung getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Fortpflanzung" auftreten:

Definition Fortpflanzung: Die Fortpflanzung von Lebewesen ist die Reproduktion von genetisch identischen oder weitgehend identischen Individuen.

  1. Fortpflanzung
    Die Fortpflanzung von Lebewesen ist die Reproduktion von genetisch identischen oder weitgehend identischen Individuen. Sie stellt sicher, dass Individuen einer neuen Generation entstehen und gehört zu den Daseinsgrundfunktionen. ...
  2. Geschlechtliche Fortpflanzung
    Die geschlechtliche Fortpflanzung oder einfacher Fortpflanzung erfolgt über zwei Keimzellen (Geschlechtszellen), die miteinander zu einer Zygote verschmelzen. Dabei sind in der Regel zwei verschiedene Keimzelltypen (männliche und weibliche) ...
  3. Hoden
    Der Hoden ([], v. althochdt.: hodo, v. idg.: *skeu(t)- "bedecken, verhüllen") oder Testikel (v. lat.: testis, Plural: testes) - (altgriech.: orchis) ist ein paarig angelegtes, inneres männliches Geschlechtsorgan ...
  4. Ungeschlechtliche Vermehrung
    Unter ungeschlechtlicher oder asexueller Vermehrung versteht man die Reproduktion von Lebewesen unter Erhöhung der Individuenzahl, bei der die Nachkommen ausschließlich die Gene eines Elternteils enthalten und zwar - ...
  5. Eingeschlechtliche Fortpflanzung
    Die eingeschlechtliche Fortpflanzung gibt - im Unterschied zur zweigeschlechtlichen Fortpflanzung - nur die Erbinformation eines Elters weiter.Anders als bei der ungeschlechtlichen Vermehrung entstehen die Nachkommen jedoch aus Geschlechtszellen, ...
  6. Reproduktion (Biologie)
    Mit Reproduktion wird die Erzeugung neuer, identischer oder weitgehend ähnlicher Individuen von Lebewesen bezeichnet. Die Bezeichnungen für verschiedene Arten der Reproduktion von Lebewesen unterscheiden sich bei verschiedenen Berufsgruppen: ...
  7. Partnerwahl
    Die Partnerwahl ist der Vorgang für eine kürzere oder langfristigere Zeitdauer einen Beziehungspartner zu bestimmen. Beim Prozess der Partnerwahl spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Menschen treffen ihre Wahl ...
  8. Sex
    Unter Sex (von lat. sexus, "Geschlecht") versteht man die praktische Ausübung von Sexualität. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet Sex sexuelle Handlungen zwischen zwei oder mehr Sexualpartnern, insbesondere den Geschlechtsverkehr ...
  9. Sexualität
    Sexualität (sinngemäß "Geschlechtlichkeit", von spätlat. sexualis; aus lat. sexus "Geschlecht"; vgl. Sex) bezeichnet im engeren biologischen Sinne die Gegebenheit von (mindestens) zwei verschiedenen Fortpflanzungstypen (Geschlechtern) von Lebewesen der ...
  10. Masturbation
    Unter Masturbation wird die manuelle Stimulation der Geschlechtsorgane verstanden, die in der Regel zum Orgasmus führt. Dabei können auch verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz kommen.Formen der MasturbationIm häufigsten Fall ...
  11. Asexualität
    Asexualität bezeichnet allgemein ein Fehlen bzw. Freisein von Sexualität, d.h. etwa an sexuellen Anlagen, Impulsen, Orientierungen, Werthaltungen oder Zuschreibungen. Bedeutungsfeld des Begriffs Da unter "Sexualität" meist ein biologischer ...
  12. Geitonogamie
    Geitonogamie ist eine spezielle Form der sexuellen Fortpflanzung. Der Begriff wird üblicherweise nur bei Blütenpflanzen verwendet. Bei der Geitonogamie bestäubt, auf ein und derselben Pflanze (Individuum klon), Pollen ...
  13. Befruchtung
    Mit dem Begriff der Befruchtung wird die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Keimzellen bezeichnet. Diese dient der geschlechtlichen Fortpflanzung des Menschen und anderer Lebewesen. Grundsätzlich kann unterschieden ...
  14. Reproduktionsmedizin
    Die Reproduktionsmedizin ist ein Teilgebiet der Medizin, welches Fortpflanzung und Fortpflanzungsprobleme und damit die Fachgebiete der Andrologie, Genetik, Gynäkologie und Urologie mit einschließt, aber auch die Gebiete ...
  15. Semelparitie
    Semelparitie ( vom lateinischen semel für "einmal" ) bezeichnet einen Lebenszyklus von Organismen, bei dem sich diese nur einmal in ihrem Leben sexuell fortpflanzen. In den meisten Fällen ...