Wortwolke zum Thema Ejakulat

Ausschüttung Befruchtung Drüse Ejaculatio Ejakulation Empfängnisverhütung Erektion Erguss Erregung Flüssigkeit Frau Geschlechtsreife Geschlechtsverkehr HIV Harnblase Harnröhre Hoden Klitoris Mann Masturbation Nebenhoden Orgasmen Orgasmus Penis Pollution Praktik Prostata Prostatasekret Pubertät Rolle Samen Samenerguss Samenleiter Samenzellen Schwangerschaft Sekret Sex Sexualität Sexualpraktik Sperma Spermarche Spermien Stimulation Urin Vagina

Ejakulat

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Ejakulat getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Ejakulat" auftreten:

  1. Ejakulat
    Ejakulat meint je nach Definition des Begriffs Ejakulation den durch einen Orgasmus verursachten "Erguss" in erster Linie eines männlichen Heranwachsenden oder geschlechtsreifen Mannes sowohl mit, wie gegebenenfalls auch ...
  2. Sperma
    Das Sperma ist die Samenflüssigkeit männlicher Tiere und Menschen. Es setzt sich aus Spermien, Epithelzellen der Hodenkanälchen und der eigentlichen Samenflüssigkeit, dem Samenplasma, zusammen.Sperma wird beim männlichen ...
  3. Ejakulation
    Als Ejakulation (von lateinisch eiaculari "auswerfen", "ausstoßen", "herausschleudern", "herausspritzen") wird der Erguss mit oder ohne Spermien oder auch nur im Besonderen der Samenerguss des Mannes bzw. männlicher Tiere ...
  4. Ejakularche
    Der Begriff Ejakularche (von lat.: eiaculari = "auswerfen, ausstoßen, herausschleudern" und altgr.: arche für "Anfang" oder "Ursprung") ist der medizinische Fachausdruck für den erstmaligen Samenerguss (Ejakulation) bei einem ...
  5. Spermiogramm
    Ein Spermiogramm dient mittels mikroskopischer Analyse des Ejakulats der Feststellung der Zeugungsfähigkeit des Mannes. Im engeren Sinn wird darunter eine Auflistung aller bei der Spermauntersuchung erhobenen Befunde verstanden.Hierbei ...
  6. Sterilisation (Empfängnisverhütung)
    Unter einer Sterilisation versteht man einen medizinischen Eingriff, der einen Menschen oder ein Tier unfruchtbar (d. h. unfähig zur Fortpflanzung) macht.Beim Mann erfolgt dies meistens durch Abbinden (Ligatur) ...
  7. Weibliche Ejakulation
    Als weibliche Ejakulation wird die, meist mit einem intensiven Lusterlebnis verbundene, stoßweise erfolgte Freisetzung eines Sekrets der Paraurethraldrüse bezeichnet, die von rund einem Drittel der Frauen unregelmäßig erlebt ...
  8. Spermarche
    Die Spermarche (von altgr. arche für "Anfang" oder "Ursprung") ist der medizinische Fachausdruck für den Beginn der Spermienproduktion in den Hoden eines heranwachsenden männlichen Jugendlichen während der ...
  9. Gokkun
    Gokkun ist eine Gattung japanischer Pornovideos, bei denen eine Frau große Mengen an Sperma schluckt. Der erste Gokkun wurde von Caspar Hart 1988 gezeigt. Gokkun ist ein ...
  10. Bechermethode
    Die Bechermethode ist ein Methode der künstlichen Befruchtung. Sie stellt eine Möglichkeit dar, ein Kind ohne Geschlechtsverkehr zu zeugen. Im Gegensatz zur Intrauterinen Insemination erfolgt der Vorgang in ...
  11. Vasektomie
    Die Vasektomie (eigtl. Vasoresektion) bezeichnet die Sterilisation des Mannes. Bei diesem Eingriff werden die Samenleiter durchtrennt. Die Funktion der Hoden (Hormonproduktion) bleibt, im Gegensatz zur Kastration, erhalten. Sich ...
  12. Kapazitation
    Als Kapazitation wird jene Reifung der Samenzellen im weiblichen Genitaltrakt bezeichnet, ohne die eine Befruchtung der Eizelle nicht möglich ist.Es handelt sich dabei um einen biochemischen Umbauprozess der ...
  13. Gesichtsbesamung
    Gesichtsbesamung (auch Gesichtsejakulation oder Facial) ist eine Sexualpraktik, bei der ein Mann auf das Gesicht des Sexualpartners ejakuliert. Gesundheitliche Risiken Da bei dieser Sexualpraktik kein Kondom verwendet wird, ...