Wortwolke zum Thema Befruchtung

Autogamie Besamung Bestäubung Eileiter Einnistung Eisprung Eizelle Eizellen Embryo Embryonen Embryonenschutzgesetz Empfängnisverhütung Fertilisation Fortpflanzung Frau Gameten Geburt Gebärmutter Geschlecht Geschlechtsverkehr Geschlechtszellen IVF In-vitro-Fertilisation Insemination Kinderwunsch Klonen Lebewesen Meiose Paare Parthenogenese Präimplantationsdiagnostik Reproduktion Reproduktionsmedizin Retortenbaby Samenzelle Schwangerschaft Selbstbefruchtung Sperma Spermien Spermium Vermehrung Verschmelzung Zeugung Zona Zygote

Befruchtung

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Befruchtung getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Befruchtung" auftreten:

Definition Befruchtung: Mit dem Begriff der Befruchtung wird die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Keimzellen bezeichnet.

  1. Befruchtung
    Mit dem Begriff der Befruchtung wird die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Keimzellen bezeichnet. Diese dient der geschlechtlichen Fortpflanzung des Menschen und anderer Lebewesen. Grundsätzlich kann unterschieden ...
  2. Künstliche Befruchtung
    Künstliche Befruchtung ist der medizinische Eingriff zur Herbeiführung einer Schwangerschaft. Deutschland Homologe Insemination Als homologe Insemination wird die Befruchtung mit den Spermien des Ehepartners oder Partners einer ...
  3. Spermium
    Ein Spermium oder Spermatozoon (umgangssprachlich auch Samenfaden oder Samenzelle genannt) ist eine zu eigenständiger Bewegung fähige männliche Keimzelle, die der Befruchtung der weiblichen Eizelle dient. Spermien werden vom ...
  4. Schwangerschaft
    Die Schwangerschaft (medizinisch Gestation oder Gravidität, von lateinisch , „Schwere“) bezeichnet in der Humanmedizin den Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer Frau (behördlich: der „werdenden ...
  5. In-vitro-Fertilisation
    Die In-vitro-Fertilisation (IVF) - lateinisch für "Befruchtung im Glas" - ist eine Methode zur künstlichen Befruchtung. In Deutschland ist diese Behandlung zulässig, wenn bei einem (Ehe-)Paar ein Jahr ...
  6. Unfruchtbarkeit
    Unfruchtbarkeit (auch Sterilität oder Infertilität) bezeichnet in der Biologie die Unfähigkeit, gesunde Nachkommen hervorzubringen.Unfruchtbarkeit beim Menschen beschreibt die Unfähigkeit eines Paares, ein gesundes Kind zu zeugen, auszutragen oder ...
  7. Fertilisation
    Die Fertilisation oder Befruchtung ist in der Biologie die Vereinigung zweier haploider, durch Meiose entstandener Zellen zu einer diploiden Zelle, der so genannten Zygote. Die Befruchtung ist Teil ...
  8. Embryonenschutzgesetz
    Das Embryonenschutzgesetz (ESchG) ist ein deutsches Gesetz zur Regelung der In-vitro-Fertilisation. Basisdaten Kurztitel: Embryonenschutzgesetz Voller Titel: Gesetz zum Schutz von Embryonen Typ: Bundesgesetz Rechtsmaterie: ...
  9. Agamospermie
    Unter Agamospermie versteht man die Bildung von Samen ohne sexuelle Prozesse. Sie ist somit eine Form der Apomixis (asexuelle Vermehrung). Wird dafür eine Bestäubung als Auslöser benötigt, so ...
  10. Samenbank
    Die Samenbank ist eine Einrichtung, in der Samenzellen eingefroren werden, um diese zu einem späteren Zeitpunkt für eine künstliche Befruchtung zu verwenden. Als Samenbank werden botanisch auch die ...
  11. Embryotransfer
    Der Embryotransfer (auch Embryonentransfer) ist eine Technik, bei der Embryonen von Säugetieren künstlich in eine Gebärmutter eingebracht werden. Die Embryonen können dabei (in der Tierzucht) aus anderen, oft ...
  12. Retortenbaby
    Retortenbaby ist die umgangssprachliche (und oft abwertende) Bezeichnung für ein Kind, das durch die so genannte künstliche Befruchtung gezeugt wurde. Verfahren Bei dem Verfahren werden dem Eierstock der ...
  13. Pille danach
    Die Pille danach, auch Notfallverhütung, ist ein hormonelles Mittel zur Empfängnisverhütung, das nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr (zum Beispiel weil keine Verhütungsmittel genommen, die Antibabypille erbrochen wurde, das Kondom ...
  14. Intrazytoplasmatische Spermieninjektion
    Die Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion, ICSI ist eine Methode der künstlichen Befruchtung. Dabei wird die Samenzelle, das Spermium des Mannes, direkt in das Zytoplasma (Ooplasma) einer Eizelle eingespritzt. Ein Scheitern ...
  15. Insemination
    Als Insemination wird jede Übertragung des männlichen Samens in den Genitaltrakt der Frau oder eines weiblichen Tieres bezeichnet, die nicht über den Weg der Kopulation erfolgt. Hierbei kann ...

 

OK