Venushügel

Als Venushügel - auch als "Schamhügel", "Schamberg" oder in der medizinischen Fachsprache als Mons pubis oder mons veneris bezeichnet - wird die aus subkutanem Fettgewebe bestehende leichte Erhebung über dem weiblichen Schambein bezeichnet. Der Venushügel ist gänzlich oder teilweise durch Schamhaare bedeckt.

Es gibt zwei Piercingvarianten am Venushügel: das Christina- sowie das Nefertiti-Piercing .

Sonstiges

Venushügel bezeichnet auch den Thenar und damit einen der zehn Hügel der Handinnenfläche beim Handlesen, wo er der Sitz der Gerechtigkeit und Sinnlichkeit sein soll.

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Venushügel" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Venush%FCgel&action=history