Suitcase-Piercing

Suitcase-Piercing oder '''T'aint''' ist die Bezeichnung für ein relativ seltenes weibliches Intimpiercing .

Der Stichkanal dieses Piercings verläuft zwischen dem Enddarm und der Vagina , stellt also im Grunde eine Kombination eines sehr tiefen Anuspiercings mit einem tiefen Fourchette dar.

Das Piercing bringt eine hohe Gefahr für Entzündungen mit sich, die bis zur Peritonitis führen können. Darüber hinaus bestehen auch die selben Nachteile des (weitaus ungefährlicheren) Anuspiercing . Die Durchführung dieses Piercing wird von vielen Piercern abgelehnt.

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Suitcase-Piercing" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Suitcase-Piercing&action=history