Spermienpenetrationstest

Der (Spermien-)Penetrationstest oder (Spermien-)Invasionstest wird zur Abklärung einer Sterilität herangezogen. Dabei wird überprüft, ob die Spermien befähigt sind, die Hindernisse auf dem Weg zu Befruchtung der Eizelle zu überwinden.

Nach dieser Definition können Postkoitaltest (PCT) und Spermien-Cervikalmucus- Penetrationstest (SCMPT) als in-vitro-Untersuchungen zur Abklärung der Ursachen eines unerfüllten Kinderwunsches (einer Untersuchung der funktionellen Spermienqualität) herangezogen werden.

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Spermienpenetrationstest" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spermienpenetrationstest&action=history