Zurück zum Haupttext "Spanking"

Spielerisches Spanking

Wie auch zwischen Kindern untereinander, kann es auch von Eltern ihren Kindern gegenüber situationsgebunden Formen des spielerischen Spankings geben. Dieses besteht meist aus einem einzelnen Klaps mit der Hand auf den Po und stellt keine Form der Bestrafung dar, sondern hat je nach der Situation eine ermahnende, eine neckische, oder auch eine spielerische Funktion. Davon abzugrenzen ist eine nur scheinbar spielerische, tatsächlich jedoch sexuell übergriffige Handlung von Erwachsenen, Kinder im Bereich des Hinterns zu berühren.

Zum Beispiel ist in der US-amerikanischen Kultur der Brauch des birthday spanking weit verbreitet. Das "Geburtstagskind", welches ein Kind, aber auch ein Erwachsener sein kann, bekommt dabei an seinem Geburtstag so viele Klapse auf den Po, wie es Jahre alt wurde: "plus one to grow on" (plus einen um weiterzuwachsen). Der genaue Ablauf des birthday spanking ist von Familie zu Familie unterschiedlich; häufig bekommt der Jubilar dabei von jedem Schulkameraden, Geschwister oder Gast sein birthday spanking, so dass letztlich eine recht fühlbare Angelegenheit daraus werden kann.

In Indien gibt es eine ähnliche Tradition namens birthday bumps. Hierbei wird das Geburtstagskind an seinen Hand- und Fußgelenken hochgehoben und dann eine seinem Alter entsprechende Anzahl Male mit dem Hintern (sanft) auf den Boden fallen gelassen.

Ähnliche Themen:

Verwandte Themen

Zurück zum Haupttext "Spanking"

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Spanking" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spanking&action=history