Schabernackt-Ball

Schabernackt-Bälle sind Karnevalsveranstaltungen, deren Besucher überwiegend freizügig kostümiert sind.

Zu den bekanntesten Bällen dieser Art zählt der traditionelle Münchner "Schabernackt". Dieser jährlich unter dem Motto ''"Kommen's so oder so - aber mit'm bisserl was o" stattfindende Faschingsball genießt überregionale Bekanntheit und gilt als gewagtester öffentlicher Faschingsball der Umgebung. Es gibt keinerlei feste Kostümvorgaben, außer dass die Scham bedeckt sein muss. Die ursprünglich am Nockherberg, übergangsweise auch am ehemaligen Flughafen München-Riem durchgeführte Veranstaltung findet seit einigen Jahren im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz'' statt.

Der Ausdruck "Schabernackt" ist im Zusammenhang mit Karneval ein Wortspiel aus Schabernack (Streich, Posse) und Nacktheit .

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Schabernackt-Ball" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schabernackt-Ball&action=history