Refraktärphase

Als Refraktär- oder Erholungsphase bezeichnet man in der Sexualität die sich an einen Orgasmus anschließende Phase. Anders gesagt: Die Zeit, in der nach dem Orgasmus eine Erektion hormonell blockiert wird.

In der Botanik wird darunter die Dunkelphase bei Pflanzen bzw. Expansionsphase bei kontraktilen Gewächsen, die zur Herstellung des biochemischen Gleichgewichts dient, verstanden.

Im Bereich der Neurophysiologie wird diese Phase erreicht, nachdem eine Nervenerregung die Membran depolarisiert hat. Damit wird sichergestellt, dass sich ein Nervenimpuls nur in eine Richtung fortpflanzt.

Es gibt Gerüchte und wenige wissenschaftliche Untersuchungen, die das Hormon Prolactin als Ursache für die Refraktärphase verantwortlich machen. Daher zielen viele Untersuchungen heute darauf ab, die Ausschüttung oder Produktion dieses Hormons zu hemmen. Berichte und Anekdoten behaupten, das Produkt Dostinex (bzw. Cabeser oder Cabergoline ) sei in der Lage, die Refraktärphase vollständig zu eliminieren und Männern multiple Orgasmen in schneller Folge zu ermöglichen. Dafür gibt es zumindest eine stützende wissenschaftliche Studie. Dostinex ist ein hormonveränderndes Medikament und hat viele mögliche Nebenwirkungen. Es ist noch nicht nachgewiesen, dass es sexuelle Funktionsstörungen behandeln kann.

Siehe auch: Psychologische Refraktärperiode

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Refraktärphase" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Refrakt%E4rphase&action=history