Lebensgemeinschaft

Der Begriff Lebensgemeinschaft bezeichnet die Tatsache, dass sich meist zwei, manchmal auch mehr Personen zusammentun, um gemeinsam zu leben (Koresidenz ). Darüber hinaus umfasst eine Lebensgemeinschaft meist eine wirtschaftliche Gemeinschaft, oft auch eine sexuelle Gemeinschaft.

Ehe

Die Ehe ist die weltweit am weitesten verbreitete Lebensgemeinschaft. Sie ist in der Regel dadurch gekennzeichnet, dass sie durch einen offiziellen Vertrag und durch den Staat oder eine Religionsgemeinschaft öffentlich (vor Zeugen) geschlossen wird. Das gegenwärtige Recht Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und der meisten anderen Staaten ermöglicht nur Ehen zwischen einer Frau und einem Mann , im alltäglichen und behördlichen Sprachgebrauch sowie in traditionellen Ehedefinitionen häufig in einer nichtalphabetischen Reihenfolge ("Mann " vor "Frau "). Die Zulässigkeit gleichgeschlechtlicher Ehen wird rechtspolitisch diskutiert. Umgesetzt wurde sie beispielsweise im Eherecht der Niederlande.

Im deutschen Eherecht ist seit 1900 die Bezeichnung als "Lebensgemeinschaft" bereits in der Grundnorm zur Ehe , nämlich in § 1353 BGB, enthalten. Dort heißt es: "Die Ehegatten sind einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet ." Die Verknüpfung des Ehebegriffs mit Bezeichnungen der Lebensgemeinschaft ist in der gesamteuropäischen Tradition jedoch erheblich älter: Das BGB knüpft hier deutlich an die Grundbestimmung des Römischen Rechts zur Ehe an. Deren zwei Varianten lauten:

  • (Corpus Iuris Civilis, Institutionen, 1, 9, 1): "Nuptiae autem sive matrimonium est viri et mulieris coniunctio, individuam consuetudinem vitae continens " (Ehe aber, oder Heirat , ist eine Verbindung zwischen Mann und Frau , die ein unzertrennliches lebenslängliches Beisammensein zum Inhalt hat.)
  • (Corpus Iuris Civilis, Digesten, 23, 2, 1 ? Modestinus): "Nuptiae sunt coniunctio maris et feminae et consortium omnis vitae, divini et humani iuris communicatio ." (Ehe ist die Verbindung eines Mannes und einer Frau , und eine Vereinigung für das ganze Leben, die Gemeinschaft des göttlichen und menschlichen Rechts.)

Es wird unterschieden zwischen "öffentlich angemeldeten" Lebensgemeinschaften Ehe und eingetragene Lebenspartnerschaft, und "nicht angemeldeten" Lebensgemeinschaften wie Lebensabschnittspartnerschaft (früher Wilde Ehe oder Konkubinat ) und Wohngemeinschaft.

Eingetragene Lebenspartnerschaft

Nichteheliche Lebensgemeinschaft

Große Lebensgemeinschaften

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Lebensgemeinschaft" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Lebensgemeinschaft&action=history