Lexikon G

  • G-Punkt - Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei ...
  • G-Spot - Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei ...
  • G-Zone - Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei ...
  • Gabi Hift - Gabi Hift (* 1958 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Leben Hift studierte Schauspiel, Medizin und Psychologie und promovierte in Medizin. Seit ...
  • Gabriel de Riqueti, comte de Mirabeau - Honoré Gabriel Victor de Riqueti, Marquis de Mirabeau (* 9. März 1749 in Bignon bei Nemours, Département Loiret; gest. 2. April 1791 in Paris) war ...
  • Gabrielle Reece - Gabrielle Reece (* 6. Januar 1970 auf den Jungferninseln) ist ein US-amerikanisches Model, Beachvolleyballerin und Golferin. Leben Ihr Vater verstarb bei einem Flugzeugunfall, als sie ...
  • Gamet - Gameten, auch bekannt als Geschlechtszellen oder Keimzellen, sind haploide Zellen, die von sich geschlechtlich fortpflanzenden Organismen meist in besonderen Organen erzeugt werden. Der Geschlechtsvorgang besteht ...
  • Gangbang - Eine besondere Form des Gruppensex ist der Gangbang (engl.), der sich durch eine extreme Überzahl männlicher Teilnehmer und durch abwechselnde Penetration bei einer bestimmten Frau ...
  • Garcelle Beauvais - Garcelle Beauvais (* 26. November 1966 in Saint-Marc, Haiti) ist eine US-amerikanische Schauspielerin haitanischer Abstammung. Leben und Leistungen Die Mutter von Garcelle Beauvais, Maria Claire, ...
  • Gärtnerplatzviertel - Das Gärtnerplatzviertel ist ein Stadtviertel rund um den Gärtnerplatz im Münchner Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. Lage Umgrenzt wird das Viertel im Norden von der Zweibrückenstraße, die die ...
  • Gasmaske - Unter einer Gasmaske versteht man eine maskenförmige Schutzbedeckung (meist aus Kunststoff, früher auch aus Leder oder Stoff), die getragen wird, um ihren Träger mittels ihrer ...
  • Gaspara Stampa - Gaspara Stampa (* um 1523 in Padua; gest. 1554 in Venedig) war eine italienische Dichterin und Kurtisane. Leben Stampa wurde in Padua geboren, verwaiste schon ...
  • Gastmahl der Liebe - Gastmahl der Liebe ist ein Dokumentarfilm des italienischen Regisseurs Pier Paolo Pasolini aus dem Jahr 1964. Ablauf Von März bis November 1963 reiste Pasolini quer durch Italien, ...
  • Gattenmord - Gattenmord bezeichnet im römisch-katholischen kanonischen Eherecht ein Ehehindernis (vgl. can 1090 CIC). Wesentlich ist dabei, dass der Mord am bisherigen Ehepartner in der Absicht ausgeführt wurde, ...
  • Gay - Gay ist ein aus dem Englischen übernommenes Lehnwort für homosexuell. Es wird als Adjektiv im allgemeinen Sprachgebrauch des deutschsprachigen Raumes häufig synonym mit schwul verwendet, ...
  • Gay & Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands - Das Schwul-lesbische Königreich der Korallenmeerinseln (englisch "Gay and Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands") ist eine Mikronation. Sie entstand aus Protest gegen die Entscheidung ...
  • Gay Affirmative Psychotherapy - Unter Gay Affirmative Psychotherapy werden insbesondere im anglophonen Sprachraum Psychotherapien verstanden, die homosexuelle und bisexuelle Klienten und Klientinnen darin unterstützen, ihre sexuelle Orientierung zu erforschen, ...
  • Gay agenda - Der Begriff gay agenda (dt. homosexueller Plan bzw. homosexuelle Taktik, im Sinne von homosexuelles Kampfprogramm) ist eine politische Phrase, die von Gegnern der Gleichberechtigung von ...
  • Gay Games - Die Gay Games ist ein, angelehnt an die Olympischen Spiele, alle vier Jahre stattfindender Sport-Event der Gay Community, der von der Federation of Gay Games ...
  • Gay Liberation Front - Die Gay Liberation Front (GLF) war eine politische Lesben- und Schwulengruppe, die sich als Reaktion auf den Stonewall-Aufstand im Juni 1969 gründete. Der Name wurde ...
  • Gay Pride - Pride oder Gay Pride (gay ? homosexuell) bedeutet im Kontext von Sexualität und Gender der stolze Umgang mit der eigenen sexuellen Identität. Danach ist auch die ...
  • Gay Rights Working Party - Gay Rights Working Party ist der Name einer britischen Partei, die von 1976 bis 1986 im Stadtrat von London aktiv war. Die GRWP (der vollständige Name: ...
  • Gay Times - Gay Times ist das führende schwule Männermagazin für schwule und bisexuelle Männer in Großbritannien. Die Zeitschrift wird von der Milivres Prowler Group Ltd. herausgegeben und hat ...
  • Gay-web - gay-web ist ein ehrenamtliches Internet-Portal, das über die Schwulen- und Lesbenszene - insbesondere über homosexuelle Vereine und Initiativen - in deutschen Städten informiert. In den 1990er ...
  • Gaydar (Fähigkeit) - Gaydar ist ein Akronym aus den Worten Gay und Radar. Es bezeichnet ein fiktives Sinnesorgan oder Messinstrument, welches vor allem bei Homosexuellen vorkomme und ausschlage, ...
  • Gaydar (Webseite) - Gaydar ist nach eigenen Angaben das größte englischsprachige Chat- und Kontaktportal für homosexuelle, bisexuelle und transsexuelle Menschen im Internet. Das Portal wurde im November 1999 ...
  • Gayle Rubin - Gayle S. Rubin (* 1949) ist eine amerikanische Feministin, die hauptsächlich auf dem Gebiet der Anthropologie und der Gesellschaftspolitik gearbeitet hat. Ihre Arbeiten setzen sich kritisch ...
  • GayRomeo - GayRomeo ist nach eigenen Angaben mit knapp 500.000 weltweit registrierten Benutzern das größte deutschsprachige Chat- und Kontaktportal für schwule, bisexuelle und transsexuelle Männer im Internet. Das ...
  • GayVN Awards - Die GayVN Awards werden jährlich vergeben um die Arbeit der schwulen Pornofilmindustrie zu würdigen. Die Preise werden vom AVN Magazine gesponsert, dem Muttermagazin des ...
  • Gebärmutter - Die Gebärmutter - lat. Uterus, griech. ????? (metra) oder ?????? (hystera) - ist ein weibliches Geschlechtsorgan, in welchem die befruchteten Eizellen vor der Geburt zu einem Neugeborenen ...
  • Geburt - Die Geburt eines Kindes (auch Entbindung oder Niederkunft) ist der Prozess am Ende der Schwangerschaft, bei dem ein Fötus die Gebärmutter der Mutter verlässt. ...
  • Geburtskanal - Der Geburtskanal ist die Bezeichnung für die Organe des weiblichen Geschlechtssystems, die ein Neugeborenes zum Zeitpunkt seiner Geburt passieren muss. Der Begriff findet meist Anwendung ...
  • Gefallenes Mädchen - Gefallenes Mädchen war ein Euphemismus für Mädchen oder Frauen, die den Moralauffassungen der bürgerlichen Gesellschaft des 18. und 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts nicht ...
  • Gefriersperma - Gefriersperma ist, zum Transport und zur Lagerung, mit flüssigem Stickstoff (bei -194°C) tiefgekühltes Sperma. Es wird zu Reproduktionszwecken in der Human- und Tiermedizin eingesetzt. Gefrorenes ...
  • Gehänge - Der Penis ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane der Säugetiere. Weitere Bezeichnungen dafür sind: das (männliche) Glied oder - für den erigierten Zustand - ...
  • Gehängsel - Der Penis ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane der Säugetiere. Weitere Bezeichnungen dafür sind: das (männliche) Glied oder - für den erigierten Zustand - ...
  • Geilheit - Das Adjektiv „geil“ und das davon abgeleitete Substantiv „Geilheit“ gehen wahrscheinlich auf eine indogermanische Wurzel mit der Bedeutung „aufschäumend“, „heftig“, „übermütig“, „ausgelassen“ und „lustig“ zurück. ...
  • Geißfußveredelung - Geißfußveredelung (Geißfußpfropfen) ist eine Art der Pflanzenveredelung, die vorwiegend bei Obstgehölzen Verwendung findet. Sie ist ein Verfahren um zwei ungleich starke Veredelungspartner zu verbinden. Diese ...
  • Geitonogamie - Geitonogamie ist eine spezielle Form der sexuellen Fortpflanzung. Der Begriff wird üblicherweise nur bei Blütenpflanzen verwendet. Bei der Geitonogamie bestäubt, auf ein und derselben Pflanze ...
  • Gelbkörper - Der Gelbkörper, auch Corpus luteum (von lateinisch corpus "Körper"; luteus "gelb") genannt, entsteht unter dem Einfluss des luteinisierenden Hormons (LH) nach dem Follikelsprung aus den ...
  • Gelegenheitsprostitution - Unter Gelegenheitsprostitution wird die nicht gewerbsmäßige, sondern die nebenerwerbliche bzw. spontan aus bestimmten Situationen entstehende weibliche oder männliche Prostitution verstanden. Die Anbahnung von Gelegenheitsprostitution findet häufig ...
  • Gemächt - Der Penis ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane der Säugetiere. Weitere Bezeichnungen dafür sind: das (männliche) Glied oder - für den erigierten Zustand - ...
  • Gena Lee Nolin - Gena Lee Nolin (* 29. November 1971 in Duluth, Minnesota) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem für ihre Darstellung der "Neely Capshaw" aus der ...
  • Gender - Der Begriff Gender [] bezeichnet das "soziale" oder "psychologische" Geschlecht einer Person im Unterschied zum biologischen Geschlecht (engl. sex). Der Begriff wurde aus dem Englischen ...
  • Gender Bias - Als Gender Bias oder Geschlechtsbezogenen Verzerrungseffekt bezeichnet man in der Forschung eine durch auf ein Geschlecht bzw. auch durch das Ignorieren der Zuschreibung von tradierten ...
  • Gender Mainstreaming - Der Begriff Gender Mainstreaming ("Integration der Gleichstellungsperspektive", "durchgängige Gleichstellungsorientierung") bezeichnet den Versuch, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen durchzusetzen. Der Begriff wurde erstmalig ...
  • Gender Medicine - Gender Medicine ist die internationale Fachbezeichnung für Humanmedizin unter geschlechtsspezifischen Gesichtspunkten. Neben sozialen und psychologischen Unterschieden liegt der Schwerpunkt vor allem auf den biologischen Unterschieden der ...
  • Gender Studies - Die Gender Studies sind ein heterogenes Feld, in der es um die wissenschaftliche Analyse der Erzeugung, der Relevanz, der Geschichte und der Praxis der Geschlechterdifferenz ...
  • Gender-Symbol - Ein Gender-Symbol [-Symbol] ist ein Symbol, mit dem das genetische Geschlecht eines Lebewesens oder das soziale Geschlecht ("Gender") eines Menschen gekennzeichnet wird. Die Gender-Symbole sind ...
  • Genderkompetenz - Genderkompetenz ist als berufliche Schlüsselqualifikation die Fähigkeit, relevante Geschlechteraspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu bearbeiten. Genderkompetenz ist Voraussetzung für erfolgreiches Gender Mainstreaming und bezieht sich auf ...
  • Gene Robinson - V. Gene Robinson (* 29. Mai 1947 in Lexington, Kentucky) ist Bischof der Episcopal Diocese of New Hampshire in die Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von ...
  • Generative Vermehrung - Unter dem Begriff generative Vermehrung versteht man alle Arten der Vermehrung von Organismen, die auf geschlechtlicher Fortpflanzung beruhen. Durch die Kombination des genetischen Materials zweier ...
  • Genet - Genet (griech. geneá = Abstammung) ist ein englischsprachiges Synonym von Klon. Als Genet bezeichnet man in der Botanik ein Kollektiv von Pflanzen, die unter der Erde ...
  • Genetisches Geschlecht - Als genetisches oder chromosomales Geschlecht wird jene Einteilung in männlich und weiblich verstanden, die sich auf die chromosomale Ausstattung des Organismus bezieht. Ein genetisches Geschlecht gibt ...
  • Genitales Geschlecht - Das genitale Geschlecht eines Menschen wird durch die äußeren Geschlechtsmerkmale - Penis und Skrotum bzw. Labien und Klitoris - bestimmt. Dieses muss mit dem genetischen (chromosomalen) ...
  • Genitalleiste - Die Genitalleiste ist die Anlage der Keimdrüsen (Gonaden) bei einem Embryo. Sie ist eine beidseitige, längsverlaufende Verdickung des Epithels des Zöloms und des darunter liegenden ...
  • Genitor - Als Genitor bzw. Genitorin werden diejenigen Lebewesen bezeichnet, die im Rahmen der Fortpflanzung ihre Erbanlagen an einen oder mehrere Nachkommen weitergeben bzw. weitergegeben haben. Der Begriff ...
  • Georg Ludwig Kobelt - Georg Ludwig Kobelt (* 12. März 1804 in Kork bei Kehl; gest. 18. Mai 1857 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Anatom. Leben Kobelt ...
  • Georg Uecker - Georg Uecker (* 6. November 1962 in München) ist ein deutscher Schauspieler und Autor. Uecker ist der Sohn von Heiko Uecker, emeritierter Leiter der Skandinavistik der ...
  • George Baxt - George Baxt (* 11. Juni 1923 in New York City; gest. 28. Juni 2003 ebenda) war ein US-amerikanischer Kriminalschriftsteller. George Baxt war erst Autor für die ...
  • George Drysdale - George Drysdale (* 1825; gest. 1904) war ein englischer Sexualforscher. Leben Drysdale befasste sich mit der Arbeit Malthus'. Wie William Thompson empfahl er eine sexuelle Entfaltung. Wie ...
  • George Petty - George Petty (* 1894; gest. 1975) war ein früher Pin-Up-Maler. Seine Pin-Up Bilder erschienen hauptsächlich in Esquire und True Magazine, und in Kalendern dieser beiden ...
  • Georges Azzi - Georges Azzi (arabisch ???? ???, geboren 1984) ist Executive Director und Gründer der libanesischen Homosexuellenorganisation Helem, der einzigen Organisation in der gesamten arabischen Welt, die ...
  • Georges Pichard - Georges Pichard (* 17. Januar 1920 in Paris, gest. 7. Juni 2003 in Paris) war ein französischer Comicautor, Zeichner und Illustrator, der mit seinem erotischen ...
  • Gerburg Treusch-Dieter - Gerburg Treusch-Dieter (* 13. November 1939 in Stuttgart, gest. 19. November 2006 in Berlin) war eine deutsche Professorin für Soziologie und Kulturwissenschaften an der Freien ...
  • Gerd Wolter - Gerd Wolter (* 14. Februar 1942 in Braunschweig) ist ein deutscher Schauspieler, Autor und Kommunalpolitiker. Er gründete 1972 das Kinder- und Jugendtheater in München. Wolter war ...
  • Geri Halliwell - Alben Schizophonic DE: 52 - 1999 GB: 4 - 1999 USA: 42 - 1999 Scream if you wanna go faster DE: 29 - 2001 GB: 5 - 2001 ...
  • German Goo Girls - German Goo Girls (deutsch: "Deutsche Glibber-Mädchen"; bekannt auch als GGG) ist die umfangreichste Serie der vier von John Thompson hergestellten Pornofilm-Serien, in der seit 1998 ...
  • Gerontophilie - Als Gerontophilie (griechisch: géron, Gen. gerontós "Greis") wird die Liebe von jüngeren zu wesentlich älteren Partnern verstanden, welche sich bei allen sexuellen Orientierungen findet. Die ...
  • Gerte - Die Gerte, auch Reitstock genannt, ist ein stockartiges Hilfsmittel zwischen 50 und 130 cm, das ursprünglich zum Berühren und Strafen des Pferdes beim Reiten entwickelt wurde. ...
  • Gertrud von Plettenberg - Gertrud von Plettenberg (gest. 1608) war Verwalterin einiger Schlösser der kölner Kurfürsten im Herzogtum Westfalen und war die Mätresse von Ernst von Bayern. Leben Gertrud ...
  • Geruchsfetischismus - Geruchsfetischismus oder Mysophilie ist eine sexuelle Präferenz (Paraphilie), bei der sexuelle Erregung durch allgemein als unerfreulich angesehene Geruchs- oder Geschmacksempfindungen hervorgerufen wird. Zu den am ...
  • Gery Keszler - Gerald "Gery" Keszler (* 27. Juli 1963 in Mödling) ist der Gründer und Organisator des Life Balls, eine der weltweit erfolgreichsten regelmäßigen Benefiz-Veranstaltungen. Die Volksschule besuchte ...
  • Gesäß - Das Gesäß (anatomisch nates, clunium, gluteus, regio glutealis) ist ein nur bei Menschen und ansatzweise bei Affen ausgeprägter Körperteil am unteren Rumpfende. In der topographischen Anatomie ...
  • Geschichte der Homosexualität in den Vereinigten Staaten - Die Geschichte der Homosexualität in den Vereinigten Staaten war bis ins 20. Jahrhundert eine Geschichte von Menschen, die ihre Homosexualität angesichts drohender Strafverfolgung und gesellschaftlicher ...
  • Geschichte der Homosexualität in der Schweiz - Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte der Homosexualität bis zur Gegenwart und der Situation von Schwulen und Lesben in der Schweiz heute. Geschichte In ...
  • Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung - 1970er Jahre Die Schwulenbewegung der 70er Jahre orientierte sich international sehr stark an anderen Neuen Sozialen Bewegungen, insbesondere aber an der Neuen Linken. Die Lesbenbewegung ...
  • Geschichte der O - Geschichte der O (franz.: ''Histoire d'O) ist ein 1954 erschienener erotischer Roman von Dominique Aury, die ihn unter dem Pseudonym Pauline Réage'' veröffentlichte. Wegen seiner ...
  • Geschichte des CSD in der Schweiz - Dieser Artikel behandelt die Geschichte des Christopher Street Day (CSD) oder der Gay Pride in der Schweiz. Anfänge Die allererste homosexuelle Manifestation der Schweiz fand 1975 in ...
  • Geschichte des Transvestitismus - siehe auch Hauptartikel Transvestitismus Die Geschichte kennt immer nur dann Transvestiten, wenn Frauen und Männer verschiedene Kleidung tragen. Da bei vielen Naturvölkern eine unterschiedliche Bekleidung der ...
  • Geschlechtergeschichte - Die Geschlechtergeschichte befasst sich mit der historischen Ausprägung und Veränderlichkeit von Weiblichkeit, Männlichkeit und des Verhältnisses der Geschlechter zueinander. Dabei geht es insbesondere um die ...
  • Geschlechterordnung - Geschlechterordnung bezeichnet diejenige Dimension sozialer Ordnung, in der sich gesellschaftliche Zuordnung nach Geschlechtlichkeit vollzieht bzw. vollzogen wird. Soweit Geschlechtlichkeit über Rollenzuweisungen (vgl. Geschlechtsrolle) und Geschlechtskonstruktion ...
  • Geschlechterrolle - Geschlechterrolle oder Geschlechtsrolle (engl. gender role) nennt man die Verhaltensweisen, die in einer Kultur für ein bestimmtes Geschlecht als typisch oder akzeptabel gelten (und Individuen ...
  • Geschlechtersoziologie - Unter Geschlechtersoziologie versteht man die spezielle Soziologie, die untersucht, was unter Geschlecht zu verstehen ist und wie sich die Geschlechterverhältnisse im Wandel der jüngsten Geschichte ...
  • Geschlechtertrennung - Geschlechtertrennung bezeichnet verschiedene Weisen der Differenzierung, Separation oder Segregation von Lebewesen bezüglich ihrem biologischen Geschlecht und/oder ihrer kulturellen Geschlechtszugehörigkeit. In sozialer und kultureller Hinsicht ist ...
  • Geschlechterverteilung - . Blau = mehr Frauen als Männer, Grün = etwa Gleichverteilung; Rot = mehr Männer als Frauen.]] Die Geschlechterverteilung (auch Geschlechtsverteilung oder Geschlechtsverhältnis) ist das ...
  • Geschlechtliche Fortpflanzung - Die geschlechtliche Fortpflanzung oder einfacher Fortpflanzung erfolgt über zwei Keimzellen (Geschlechtszellen), die miteinander zu einer Zygote verschmelzen. Dabei sind in der Regel zwei verschiedene Keimzelltypen ...
  • Geschlechtsakt - Mit dem Begriff Geschlechtsverkehr (Geschlechtsakt, Koitus, Kopulation, Kohabitation, Beischlaf) bezeichnete man ursprünglich die gemischtgeschlechtliche sexuelle Vereinigung, bei der die Frau den erigierten Penis des Mannes ...
  • Geschlechtsangleichende Maßnahme - Unter Geschlechtsangleichenden Maßnahmen werden medizinische Maßnahmen verstanden, welche dazu dienen, primäre oder sekundäre Geschlechtsmerkmale an eine Norm anzugleichen. Diese bestehen üblicherweise aus einer Therapie und/oder mit: ...
  • Geschlechtsangleichende Operation - Unter geschlechtsangleichenden Operationen versteht man chirurgische geschlechtsangleichende Maßnahmen, bei denen primäre und/oder sekundäre Geschlechtsmerkmale an das Aussehen und die Funktion eines anderen Geschlechts angeglichen werden. ...
  • Geschlechtsidentitätsstörung - __FORCETOC__ Geschlechtsidentitätsstörung (GID) ist eine psychologische bzw. medizinische Diagnose. Menschen mit GID empfinden sich als einem anderen als ihrem körperlichem Geschlecht zugehörig. Richtungsweisend war hier ...
  • Geschlechtsmerkmal - Ein Geschlechtsmerkmal ist eine Eigenschaft, die bei den verschiedenen Geschlechtern einer Spezies unterschiedlich ausgeprägt ist. Man unterscheidet zwischen körperlichen (auch engl: sex) und sozialen (auch ...
  • Geschlechtsorgan - Die Geschlechtsorgane (lat. Organa genitalia) oder Genitalien dienen bei Spezies mit mehreren bzw. unterschiedlichen Geschlechtern vornehmlich der unmittelbaren Fortpflanzung. Sie werden deshalb auch als primäre ...
  • Geschlechtsreife - Die Geschlechtsreife wird als der Teil der Ontogenese eines Einzelwesens angesehen, wenn es die Phase seines Erwachsenwerdens erreicht und sich fortpflanzen kann. Sie ist auch ...
  • Geschlechtstrieb - Der Begriff Libido stammt aus der Psychoanalyse und bezeichnet jene psychische Energie, die mit den Trieben der Sexualität verknüpft ist. Als Synonym zu sexueller Lust ...
  • Geschlechtsumwandlung - Geschlechtsumwandlung ist eine Veränderung des Geschlechts während der Individualentwicklung. Für die Geschlechtsumwandlung gibt es im Tierreich eine Reihe von Beispielen. Trotzdem ist sie eine Ausnahme. ...
  • Geschlechtsunterschiede im gesprochenen Japanisch - Geschlechtspezifische Formen sind ein wichtiger, wohlbekannter und gut untersuchter Teil der japanischen Sprache. Die Soziolinguistik begann sich in den 1970ern mit der in der Praxis ...
  • Geschlechtsverkehr - Mit dem Begriff Geschlechtsverkehr (Geschlechtsakt, Koitus, Kopulation, Kohabitation, Beischlaf) bezeichnete man ursprünglich die gemischtgeschlechtliche sexuelle Vereinigung, bei der die Frau den erigierten Penis des Mannes ...
  • Geschlossene Gesellschaft - Geschlossene Gesellschaft (frz. Huis clos, Bei geschlossenen Türen) ist ein Drama des französischen Schriftstellers und Philosophen Jean-Paul Sartre. Es wurde 1944 uraufgeführt. Handlung In Huis ...
  • Geschützter Sex - Der Begriff Safer Sex (deutsch: sichererer Sex) ist im Zuge der Diskussion um HIV bzw. AIDS aufgekommen. Diese Wortwahl soll darauf aufmerksam machen, dass zwar ...
  • Geschwisterehe - Die Geschwisterehe ist ein nur in wenigen Gesellschaften verbreitetes, jedoch klar belegtes Phänomen, das gegen das weitverbreitete Inzesttabu verstößt. Am häufigsten war diese Form der Ehe ...
  • Gesetze zur Homosexualität -
  • Gesetzliches Zusammenwohnen - Das gesetzliche Zusammenwohnen (niederländisch "wettelijke samenwoning", französisch "cohabitation légale") ist die Bezeichnung für eine eingetragene Partnerschaft belgischen Rechts. Die etwas ungewöhnliche Bezeichnung "gesetzliches Zusammenwohnen" ergibt sich ...
  • Gesichtsbesamung - Gesichtsbesamung (auch Gesichtsejakulation oder Facial) ist eine Sexualpraktik, bei der ein Mann auf das Gesicht des Sexualpartners ejakuliert. Gesundheitliche Risiken Da bei dieser Sexualpraktik kein ...
  • Gesichtsejakulation - Gesichtsbesamung (auch Gesichtsejakulation oder Facial) ist eine Sexualpraktik, bei der ein Mann auf das Gesicht des Sexualpartners ejakuliert. Gesundheitliche Risiken Da bei dieser Sexualpraktik kein ...
  • Get Real - Von Mann zu Mann - '''' ist ein Film von Regisseur Simon Shore, gedreht im Jahr 1998 in England. Das Drehbuch schrieb Patrick Wilde nach seinem Theaterstück What's wrong with ...
  • Gia Darling - Gia Darling (* 30. Juli 1977 in Guatemala) ist eine international bekannte transsexuelle Pornodarstellerin. Gia Darling kam im Alter von drei Jahren zu ihren Adoptiveltern, welche ...
  • Giacomo Casanova - Giacomo Girolamo Casanova (* 2. April 1725 in Venedig; gest. 4. Juni 1798 in Dux) war ein berühmter italienischer Abenteurer des 18. Jahrhunderts. Sein Name ...
  • Gigi Martin - Gigi Martin (* 29. September 1935 in München) ist eine deutsche Schriftstellerin und Journalistin, die vor allem mit erotischen Romanen und Erzählungen bekannt wurde. Gigi Martin ...
  • Gilbert & George - Gilbert & George (Gilbert Prousch, *19. September 1943 in St. Martin in Thurn, Italien und George Passmore, *8. Januar 1941 in Plymouth, Großbritannien) sind ein ...
  • Gina LaMarca - Gina LaMarca (* 9. Juni 1969 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA) ist ein US-amerikanisches Fotomodell und Pornodarstellerin. Mitte der neunziger Jahre begann sie von der Arbeit als ...
  • Gina Lynn - Gina Lynn (* 15. Februar 1974 in Mayagüez, Puerto Rico als Tanya Mercado) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin. Biografie Lynns Familie zog nach Jackson Township, New ...
  • Ginger Lynn - Ginger Lynn (* 14. Dezember 1962 in Rockford, Illinois; eigentlich Ginger Lynn Allen) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin und Schauspielerin. Ginger Lynn wurde durch ihre Mitwirkung in ...
  • Gino Hahnemann - Gino Hahnemann (* 24. September 1946 in Jena; gest. 17. April 2006 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller, Architekt und Künstler. Biographie Er studierte in ...
  • Giritzenmoos - Hierbei handelt es sich um eine schweizerische Art eines Rügegerichts, bei dem alljährlich die noch Unverheirateten verpottet werden. Sie wurde hauptsächlich in Graubünden, aber auch ...
  • Gisela Hahn - Gisela Hahn (* 13. Mai 1943 in Briesen, heute W?brze?no, Polen; gebürtig Gisela Drenkhan) ist eine deutsche Schauspielerin. Aufgrund des Flüchtlingsschicksals ihrer Eltern kam sie zweijährig ...
  • Gitta Saxx - Gitta Ilona Saxx (bürg. Gitta Sack * 22. Januar 1965 in Überlingen am Bodensee) ist ein deutsches Fotomodell und Fernsehmoderatorin. Gitta Ilona Saxx ist Tochter einer ...
  • Giulia Farnese - Giulia Farnese (* 1475; gest. 1525), genannt la Bella war die Tochter Pier Luigi Farnese des Älteren. Bekannt wurde sie als eine der Mätressen des ...
  • Giulia Siegel - Giulia Siegel, eigentlich Julia Anna Marina Siegel (* 10. November 1974 in München) ist eine Schauspielerin, Fernsehmoderatorin, DJ und ein Fotomodell. Sie ist die Tochter ...
  • Giuliana Marino - Giuliana Marino (* 13. Mai 1986 in Nürnberg) ist ein deutsch-italienisches Model. Sie war Playmate des Monats im April 2005 und Playmate des Jahres 2005 der ...
  • GLAAD Media Awards - Die GLAAD Media Awards sind erstmals 1990 verliehene Auszeichnungen der US-amerikanische Organisation Gay and Lesbian Alliance Against Defamation (etwa: schwul-lesbische Vereinigung gegen Diffamierung), die jährlich ...
  • Glandula vestibularis major - Die Glandula vestibularis major (Bartholinsche Drüse, "große Scheidenvorhofdrüse") ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen die kleinen Schamlippen. Die ...
  • Glans penis - Als Glans penis (lateinisch, glans "Eichel") wird die Eichel des Penis bei Säugetieren bezeichnet. Diese ist eine Verdickung am vorderen Ende des Penis. Im unerigierten Zustand ...
  • Glas-Wasser-Theorie - Der Begriff Glas-Wasser-Theorie ist eine abwertende Bezeichnung von Lenin über die von der russischen Frauenrechtlerin Alexandra Kollontai propagierte Sexualmoral im Sozialismus. Mit ihrer Verteidigung ...
  • Gleichgeschlechtliche Ehe - Gleichgeschlechtliche Ehe Landesweit Niederlande (2001) Belgien (2003) Spanien (2005) Kanada (2005) Südafrika (2006) USA Massachusetts (2004) Im Ausland geschlossene Ehen anerkannt Israel (2006) Aruba (2007) Niederländische Antillen ...
  • Gleichstellung (Homosexuelle) - Unter der Gleichstellung von Homosexuellen versteht man das Erreichen der Gleichberechtigung und der faktischen Chancengleichheit von homosexuellen und heterosexuellen Menschen. Themen Bei der Gleichstellung auf ...
  • Gleitcreme - Mit Gleitmittel, Gleitgel oder Gleitcreme bezeichnet man zähe Flüssigkeiten, die als Schmierstoff der Reibungsminderung dienen. Sie werden in der Medizin, in der Technik, im Handwerk ...
  • Gleitgel - Mit Gleitmittel, Gleitgel oder Gleitcreme bezeichnet man zähe Flüssigkeiten, die als Schmierstoff der Reibungsminderung dienen. Sie werden in der Medizin, in der Technik, im Handwerk ...
  • Gleitmittel - Mit Gleitmittel, Gleitgel oder Gleitcreme bezeichnet man zähe Flüssigkeiten, die als Schmierstoff der Reibungsminderung dienen. Sie werden in der Medizin, in der Technik, im Handwerk ...
  • Glied - Der Penis ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane der Säugetiere. Weitere Bezeichnungen dafür sind: das (männliche) Glied oder - für den erigierten Zustand - ...
  • Global Crop Diversity Trust - Der Global Crop Diversity Trust (GCDT) ist eine unabhängige internationale Organisation, die das Ziel hat, die Vielfalt an Sorten des Saatgutes von Nutzpflanzen zu bewahren ...
  • Glockenbachviertel - Das Glockenbachviertel ist ein Münchner Stadtviertel und gehört zum Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. Das Viertel ist im Westen abgegrenzt durch den sehenswerten Alten Südfriedhof, in dem zahlreiche berühmte ...
  • Glory Hole - Glory Hole (auch: "gloryhole", englisch für: "ruhmreiches, glorreiches Loch") ? umgangssprachlich auch Klappenloch ? ist ein Loch in einer Wand zum Zwecke meist anonymer Sexualkontakte. ...
  • Glykera - Glykera war eine berühmte aus Athen stammende Hetäre der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts v. Chr. Nach dem Tod der Pythionike (zwischen 329 v. Chr. ...
  • Gods and Monsters - Gods and Monsters ist ein Kinofilm aus dem Jahr 1998. Er erzählt die Geschichte des Regisseurs James Whale, welcher mit den Filmen Frankenstein und Frankensteins ...
  • Gogo-Bar - Eine Gogo-Bar ist im Wortsinne eine Bar mit Unterhaltung durch Gogo-Tänzer. Dies kann eine große Spannweite von Veranstaltungsformen umfassen, von einer kleinen Diskothek über Nachtclubs bis ...
  • Gokkun - Gokkun ist eine Gattung japanischer Pornovideos, bei denen eine Frau große Mengen an Sperma schluckt. Der erste Gokkun wurde von Caspar Hart 1988 gezeigt. ...
  • Gold-Kupfer-Spirale - Die Gold-Kupfer-Spirale ist ein Intrauterinpessar (IUP) bestehend aus einer Gold-Kupfer-Legierung und dient der Empfängnisverhütung. Die Gold-Kupfer-Spirale besteht aus einem flexiblen, lilienförmigen Polyethylenrahmen, um den ein Draht ...
  • Golden Girl - Golden Girl (Originaltitel ebenso) ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 1999. Dieser Film lässt sich dem französischem Erotikgenre zurechnen. Handlung Sabine arbeitet als Brokerin ...
  • Golden Shower - Urophilie ist eine sexuelle Vorliebe für Urin. Urophile empfinden Urin oder das Urinieren als erotisch und luststeigernd. Auch Urophagie, also Lustgewinn durch orale Aufnahme, kann ...
  • Golden-Waterfalls - Urophilie ist eine sexuelle Vorliebe für Urin. Urophile empfinden Urin oder das Urinieren als erotisch und luststeigernd. Auch Urophagie, also Lustgewinn durch orale Aufnahme, kann ...
  • Goldie Hawn - Goldie Hawn (* 21. November 1945 in Silver Spring, Maryland; eigentlich Goldie Jean Studlendgehawn) ist eine US-amerikanische Schauspielerin mit mütterlicherseits jüdisch-ungarischer Herkunft. Sie war bisher zweimal ...
  • Gonadales Geschlecht - Als gonadales Geschlecht wird die Zuordnung zum weiblichen oder männlichen Geschlecht anhand des Geschlechtsmerkmals "Keimdrüse" - Eierstock oder Hoden - bezeichnet. Aufgrund der Hormonproduktion durch die ...
  • Gonade - Eine Gonade - von griech. gone (Geschlecht, Erzeugung, Same) und aden (Drüse)- deshalb auch Keim- oder Geschlechtsdrüse genannt, ist jenes Geschlechtsorgan, in dem Sexualhormone und ...
  • Gonorrhoe - Gonorrhoe (auch Gonorrhö, von altg. ????????? (gonórrhoia), wörtlich "Samenfluss"), umgangssprachlich auch als Tripper (entlehnt aus nl. druipert, zu nd. trippen "in Tropfen herabfallen") bezeichnet, ist ...
  • Gore Vidal - Gore Vidal (* 3. Oktober 1925 als Eugene Luther Vidal jr. in West Point) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, Schauspieler und Politiker. Ein Pseudonym lautete Edgar ...
  • Göttin - Eine Göttin ist eine weibliche Gottheit. Der Begriff ist nicht wegzudenken in Religionen, die das Göttliche in verschiedenen Formen verehren oder anbeten. Bedeutung Göttinnen stehen, ...
  • Grace Elliott - Lady Grace Dalrymple Elliott (* um 1754 in Edinburg; gest. 1823 in Ville-d'Avray) war eine schottische Kurtisane, die in Frankreich zur Zeit der Französischen Revolution ...
  • Grace Jones - - Singles Private Life UK: 17 - 26.07.1980 - 6 Wo. I've Seen That Face Before DE: 16 - 10.08.1981 - 25 Wo. CH: 9 - 13.09.1981 - 5 Wo. Walking In ...
  • Grafenberg Spot - Grafenberg Spot ist ein Pornofilm aus dem Jahr 1985 mit Star-Besetzung der achtziger Jahre. Handlung Der Film ist eine Mischung aus Aufklärungsspielfilm und einer Geschichte ...
  • Gräfenberg-Ring - Der Gräfenberg-Ring ist einer der ersten Intrauterinpessare. Er wurde vom deutschen Mediziner Ernst Gräfenberg entwickelt. Es handelt sich um einen mit Silberdraht umwickelten Ring, der in ...
  • Gräfenberg-Zone - Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei ...
  • Gray Matters - Gray Matters ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Sue Kramer aus dem Jahr 2006. Handlung Die New Yorker Geschwister Gray und Sam teilen eine Wohnung, stehen ...
  • Green Green - Green Green ist eine Eroge-Ren'ai-Adventure-Reihe von Groover. Veröffentlichungen Der erste Teil kam am 5. Oktober 2001 auf CD und am 22. März 2002 auf ...
  • Greenwich Village - Greenwich Village ist ein Stadtteil von Manhattan in New York. Er befindet sich zwischen der 14. Straße im Norden, der Houston Street im Süden, dem ...
  • Gregor Sakow - Gregor Sakow ist ein deutscher Autor sadomasochistischer Literatur. Gregor Sakow, im Ruhrgebiet geboren, in Hamburg lebend, schreibt seit 1998 Geschichten und Romane, in denen die Hauptfiguren ...
  • Griechische Feigen - Griechische Feigen aus dem Jahr 1976 ist eine erotische Komödie des Regisseurs von Revuefilmen und Sexklamotten Siggi Götz (Siegfried Rothemund). Uraufführung war am 20. Januar ...
  • Griechischer Sex - Unter Analverkehr oder Analkoitus (von lat. anus After; auch: Pedicatio) - umgangssprachlich auch Analsex oder vulgär Arschfick genannt - versteht man das Einführen des erigierten männlichen Gliedes ...
  • Großstadt-Dokumente - Die Großstadt-Dokumente waren eine Reihe von Veröffentlichungen, die von dem Berliner Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Hans Ostwald zwischen 1904 und 1908 im Verlag Hermann Seemann Nachfolger ...
  • Grüne Andersrum - Die Grünen Andersrum sind eine Gruppe schwuler, lesbischer, bisexueller und Transgender-Mitglieder der österreichischen Grünen, die in den verschiedenen österreichischen Bundesländern unterschiedlich organisiert ist. Gründung Die ...
  • Gruppensex - Gruppensex ist eine Form der Sexualität, an der mehr als zwei Personen beteiligt sind. Haben drei Personen Sex miteinander, nennt man dies eine Triole oder ...
  • Gstanzl - Das Gstanzl ist ein bayerisch-österreicherischer Spottgesang (vorwiegend im Drei-Viertel-Takt), der wie die verwandten Schnaderhüpfel oder Trutzgsangl zu den Vierzeilern gehört. Meist handelt es sich um gereimte ...
  • Guiche-Piercing - Ein Guiche-Piercing ist ein Piercing durch die Raphe. Es sitzt quer zur Naht zwischen Hodensack und After bzw. bei Frauen zwischen Vagina und Anus. Da ...
  • Guido Bachmann - Guido Bachmann (* 28. Januar 1940 in Luzern; gest. 19. Oktober 2003 in St. Gallen) war ein Schweizer Schriftsteller. Leben Bachmann studierte Musikgeschichte und Theaterwissenschaft ...
  • Guido Crepax - Guido Crepax (eigentlich Guido Crepas; * 15. Juli 1933 in Mailand; gest. 31. Juli 2003) war ein italienischer Graphiker, der die Entwicklung des europäischen Erwachsenencomics ...
  • Guillaume Apollinaire - Guillaume Apollinaire (ursprünglich Wilhelm Albert Vladimir Apollinaris de Kostrowitzky, * 26. August 1880 in Rom gest. 9. November 1918 in Paris) war ein französischer Autor ...
  • Gummi - Ein Kondom (auch Präservativ) ist eine dünne Hülle aus vulkanisiertem Gummi, die zur Empfängnisverhütung und zum Schutz gegen sexuell übertragbare Erkrankungen vor dem Geschlechtsverkehr über ...
  • Gummifetischismus - Gummifetischismus ist eine Variante des sexuellen Fetischismus, bei der Kleidungsstücke oder Gegenstände aus Latexkleidung als Fetisch dienen. Rund um den Gummifetischismus hat sich ein Markt ...
  • Günter Amendt - Günter Amendt (* 8. Juni 1939 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler und Autor zu den Themen Sexualität und Drogen. Leben und Tätigkeit ...
  • Günter Baum - Günter Baum (* 1960) ist Pflegepädagoge und der Gründer der Ex-Gay-Organisation Wüstenstrom. Er ist vom Vertreter der Ex-Gay-Bewegung zum Ex-Ex-Gay geworden. Später gründete er ...
  • Günter Dörner - Günter Dörner (* 13. Juli 1929 in Hindenburg/Schlesien) ist ein deutscher Mediziner und Wissenschaftler. Leben und Wirken Nach seinem Abitur in Halberstadt studierte Dörner von ...
  • Günter Dworek - Günter Dworek (* 17. September 1960) ist Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland (LSVD). Er hat maßgeblich das neue Programm des LSVD formuliert. Mit Volker ...
  • Gunter Schmidt - Gunter Schmidt, Prof. Dr. phil., Dipl.-Psych., (* 1938) ist ein deutscher Sexualforscher, Psychotherapeut und Sozialpsychologe. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2003 lehrte Gunter Schmidt an ...
  • Günter Tolar - Günter Tolar (* 9. Juli 1939 in Wels, Oberösterreich) ist ein österreichischer Schauspieler, Fernsehmoderator und Autor. Günter Tolar studierte Germanistik und Musik (Lehrfach) und lebt seit ...
  • Günther Hunold - Günther Hunold (* 1926 in Halle) ist ein deutscher Autor, der mit seinen Beiträgen zur sexuellen Aufklärung bekannt wurde. Er studierte in Leipzig Musik, Pädagogik und ...
  • Gustav Zepmeisel - Gustav Zepmeisel war zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Förderer des Schwimmsports und der Freikörperkultur in Berlin. Im Jahre 1904 war er Gründungsmitglied der Freien Schwimmer ...
  • Gustl Angstmann - Gustl Angstmann (* 12. Januar 1947 in München, gest. 1. Januar 1998 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller und Fachbuchautor. Leben Gustl Angstmann wuchs im Münchner ...
  • Guðbergur Bergsson - Guðbergur Bergsson (* 16. Oktober 1932 in Grindavík) ist ein isländischer Schriftsteller. Bergsson wurde in Grindavík im Südwesten Islands geboren. 1955 machte er seinen Abschluss an ...
  • Gwendoline - Gwendoline ist ein französischer Spielfilm des Filmregisseurs und Modefotografen Just Jaeckin aus dem Jahr 1984. Der Film basiert auf dem von John Willie geschaffenen sadomasochistischen ...
  • Gymnopaedie - Die Gymnopaedie war ein jährliches Fest im antiken Sparta, auf dem nackte männliche Jugendliche ihre athletischen Körper und kriegerischen Fähigkeiten in Tänzen und sportlichen Wettbewerben ...
  • Gynäkologischer Stuhl - Der gynäkologische Stuhl (auch als Gynäkologenstuhl oder Untersuchungsstuhl bezeichnet) dient der Durchführung gynäkologischer Untersuchungen des Unterleibes. Dabei handelt es sich eigentlich um eine Liege mit ...
  • Gynäkomastie - Gynäkomastie ist die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Die echte Gynäkomastie durch Vermehrung des Drüsengewebes muss dabei von einer falschen Gynäkomastie durch Fetteinlagerung - wie ...
  • Gynander - Gynandromorphismus (Griech. gyne, Gen. gynaikos - Frau; aner, gen. andros - Mann), auch Halbseiten-Hermaphrodit oder Gynander, bezeichnet Organismen, die aus männlichen und weiblichen Zellen zusammengesetzt ...
  • GyneFix - GyneFix ist eine Kupferkette, die als Langzeit-Verhütungsmittel an der Gebärmutterwand der Frau fixert werden kann. Hergestellt wird sie vom belgischen Forschungsinstitut Contrel, welches sich auf ...
  • Gynophagie - Gynophagie (griech. gynä = Frau, phágein = essen), besser bekannt unter dem englischen Wort Gynophagia, bezeichnet eine kannibalistische Paraphilie, die sich mit kannibalistischen Handlungen an ...

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z