Hollandbus

Die so genannten Hollandbusse wurden in der Schweiz von autonomen, der Frauenbefreiungsbewegung zugehörigen Frauengruppen organisiert. Da in der Schweiz ein Schwangerschaftsabbruch illegal war und in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren mit Gefängnis bestraft wurde, fuhren abtreibungswillige Frauen aus der Schweiz gemeinsam im Bus nach Holland, um dort in einer Frauenklinik den Eingriff legal vornehmen zu lassen.

Der erste "Hollandbus" fuhr am 19. Mai 1977 von Zürich aus.

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Hollandbus" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hollandbus&action=history