FTA-Abs-Test

Der FTA-Abs-Test ist ein diagnostisches Nachweisverfahren für eine Infektion mit Treponema pallidum, dem Erreger der Syphilis (Lues). Es werden ähnlich wie beim Treponema-Pallidum-Hämagglutinations-Assay(TPHA) Antikörper aus Patientenserum nachgewiesen.

Dazu werden Antigenstrukturen von abgetöteten Treponemen auf einen Objektträger aufgebracht, und auf diesen Patientenserum gegeben. Befinden sich Antikörper gegen die Treponema - Antigene im Serum, bleiben diese nach dem folgendem Abspülvorgang haften und können mittels Fluoreszensmarkierung nachgewiesen werden.

Dieses Verfahren ist notwendig um ein positives Ergebnis des TPHA Test zu bestätigen.

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "FTA-Abs-Test" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=FTA-Abs-Test&action=history