Zurück zum Haupttext "Fotze"

Fotze: Etymologie

Der heutige Begriff Fotze hat sich aus dem Diminutiv von Fut bzw. Vut entwickelt, das zur Wurzel von faul gehört und eigentlich „das Stinkende“ bedeutet. Seit dem 15. Jahrhundert ist der Begriff als derb-umgangssprachlicher Ausdruck für die Vulva bzw. Vagina bekannt. Er findet sich schon im mittelhochdeutschen in der Schreibweise vut. Damals stand die Bedeutung „Vagina“ neben „Hintern“. Letztere ist vermutlich die ältere Bedeutung, da von einer Tabuisierung der weiblichen Geschlechtsregion auszugehen ist. Tabubegriffe werden meist durch verhüllende Umschreibungen angesprochen. In diesem Fall also durch Worte für "Hintern", „Gesäß(backen)“ oder „(Ober)schenkel“.

Ähnliche Themen:

Verwandte Themen

Zurück zum Haupttext "Fotze"

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Fotze" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Fotze&action=history