Fkk-jugend

Die fkk-jugend e.V. ist ein eigenständiger Jugendverband. Sie versteht sich als Interessenvertretung der Kinder und Jugendlichen in den Vereinen des Deutschen Verbands für Freikörperkultur (DFK) und Förderer des Naturismus in Deutschland. Sie ist eigenständig und per Vertrag das Jugendwerk des DFK. Der Verband ist ein eingetragener Verein und verfolgt gemeinnützige Ziele.

Aktivitäten

Sie organisiert jährlich insgesamt etwa 200 Veranstaltungen, wobei der Großteil regional durch die Landesverbände und Vereinsjugenden ausgeschrieben werden. Der fkk-jugend Bund versteht sich hierbei als Koordinator und Förderer. Auf Bundesebene gibt es jährlich stattfindende Skifreizeiten, das wechseljährige Bundespfingstlager und fortlaufend Ausbildungsveranstaltungen zu Jugend- und Übungsleitern, wie auch Seminare für Jugendsprecher.

Geschichte

Vorstände der fkk-jugend

Gegründet als fkk-jugend - Bund der Lichtscharen, 1953, war sie in die Jugendbewegung eingebunden und Gründungsmitglied des Rings junger Bünde (RJB). Die 50-Jahr Feier fand 2003 beim LB Karlsruhe im Rahmen eines Bundespfingstlagers statt. Im März 2007 wurde mit Kerstin Siebenhaar und Stephanie Kogge zum ersten Mal in der Verbandsgeschichte eine weibliche Doppelspitze zum Vorstand gewählt.

Organisation

Struktur

Organisiert ist der fkk-jugend Bund in 8 Landesverbände. Analog zur Organisationsstruktur des DFK ist sie in die Strukturen der Deutschen Sportjugend eingebunden und arbeitet dort eng mit dieser zusammen. Dort ist sie als "Verband mit besonderer Aufgabenstellung" (VmbA) Mitglied.

International

Auf internationaler Ebene ist die fkk-jugend in der Jugendkommission der Internationalen Naturisten Föderation (INF) vertreten und beteiligt sich unter Anderem am jährlichen Frühjahrstreffen (Christi Himmelfahrtstreffen) der Jugend in der INF.

Vorstand

Der Vorstand wird alle zwei Jahre im Rahmen der Bundesversammlung gewählt.

Weblinks