Annie Sprinkle

Annie Sprinkle (* 23. Juli 1954 in Philadelphia, Pennsylvania; eigentlich Ellen Steinberg ) ist eine US-amerikanische Prostituierte, Stripperin, Pornodarstellerin , Fernsehmoderatorin, Herausgeberin eines Pornomagazins, Autorin, Performance-Künstlerin und Sexaufklärerin mit Doktortitel (Ph D.). Sprinkle ist eine der bekanntesten Vertreterinnen des Sex-positive feminism .

Gemeinsam mit dem Theologen und Sexualforscher Dr. Joseph Kramer in Oakland entwickelte sie eine Form spiritueller, erotischer Körperarbeit, die auf tantrisch-daoistischen Grundlagen beruht und in erster Linie Atem- und Massagearbeit zum Schwerpunkt hat. Wichtiger Bestandteil dieser Massagearbeit war die sogenannte Yoni-Massage (d. h. die Massage des weiblichen Genitals).

Sprinkle bezeichnet sich selbst als "Post-Porno-Modernistin". Am bekanntesten wurde sie durch ihre Liveshows, bei denen sie das Publikum einlädt, ihren Gebärmutterhals mittels Spekulum und Taschenlampe zu betrachten, um den "weiblichen Körper zu entmystifizieren" . Im Jahr 2004 machte sie mit einer Meldung Schlagzeilen, dass sie in den nächsten sieben Jahren siebenmal heiraten wird - und zwar stets ihre Freundin Elizabeth Stephens. Dies beruht auf einem hinduistischen Brauch und ist als Liebes-Kunstperformance gedacht.

Der "Chakrafarbe" für das Heiratsthema "Sicherheit" entsprechend hat sie in rot gekleidet im Jahr 2004 in einem Kunstraum in Manhattan zum ersten Mal geheiratet. 2005 wird die Zeremonie in orange abgehalten und steht unter dem Thema Sexualität .

Zitat

  • "Porno ist Politik, aber Politik leider kein guter Porno "

Weblinks

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Annie Sprinkle" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Annie+Sprinkle&action=history