Zurück zum Haupttext "Analdehnung"

Analdehnung: Therapeutische Anwendung

Die Behandlung von Analfissuren mittels Dehnung gilt heute als veraltet und schädlich. (siehe Analfissurentherapie).

Durch diese Behandlung sollte ein durch die schmerzhafte Analfissur meist nach dem Stuhlgang entstehender Schließmuskelkrampf mit dem Analdehner entkrampft werden. Die Verkrampfung des Schließmuskels hemmt die Durchblutung und behindert somit die Abheilung der äußerst schmerzhaften und hartnäckigen Fissur.

Ähnliche Themen:

Verwandte Themen

Zurück zum Haupttext "Analdehnung"

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Analdehnung" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Analdehnung&action=history