A-Punkt

A-Punkt steht für die englische Bezeichnung "Anterior Fornix Erogenous Zone" und stellt einen Bereich in der Vagina der Frau dar, der angeblich auf sexuelle Reizung extrem empfindlich reagiert. Nach Ansicht des Gynäkologen Chua Chee Ann aus Malaysia ist der A-Punkt reizempfindlicher als der bereits bekannte, gleichermaßen umstrittene G-Punkt , der ebenfalls in der Vagina liegt. Die Existenz eines speziellen A-Punktes ist jedoch nicht allgemein anerkannt.

Der A-Punkt befindet sich laut Chua Chee Ann in der Scheidenvorderwand etwa zwischen dem G-Punkt und Gebärmutterhals (siehe Weblink). Beschrieben wurde der A-Punkt auf dem Asian Congress of Sexology 2003. Ann betonte vor allem die Bedeutung für Frauen mit starken Schmerzen beim Geschlechtsverkehr durch fehlende Feuchte. Bei einer Reizung der Zone erhöht sich die Lubrikation durch die Bartholinischen Drüsen, damit auch die Feuchte in der Vagina .

Nach Angaben des Gynäkologen reagiert ein Drittel der Frauen auf die Stimulation des A-Punktes mit multiplen Orgasmen.

Chua Chee Ann fand den A-Punkt nach eigenen Angaben zufällig bei einer Untersuchung und testete daraufhin bei weiteren Frauen die Stimulierbarkeit: Mehrere seien dabei spontan zum Orgasmus gekommen.

Weblinks

Verwandte Themen

Index: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "A-Punkt" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren über folgende Adresse verfügbar: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=A-Punkt&action=history