30 Prozent der Männer schwindeln beim ersten Flirt

Beim ersten Flirt sollten Frauen nicht alles glauben: Knapp jeder dritte Mann gibt nämlich zu, beim Anbandeln schon geflunkert zu haben, um dem Objekt seiner Begierde zu imponieren. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" herausgefunden.

Dabei räumten 29,1 aller männlichen Befragten ein, schon einmal "echt geprahlt" zu haben, um sich beim Anknüpfen einer Beziehung interessanter zu machen. Frauen sind beim Flirten der Umfrage zufolge wesentlich ehrlicher: Mehr als acht von zehn (84,9 %) haben laut eigenen Angaben noch nie geschwindelt, um sich beim Flirten in Szene zu setzen.

Autor: Apotheken Umschau
Nachricht vom 06.01.2008

Weitere Nachrichten: